E-Serien

Jaguar I-PACE eTROPHY: Erste Teampaarung mit Legge & Sellers komplett

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Nachdem bereits im Juli das Engagement von Ex-Formel-E-Pilotin Katherine Legge beim Team Rahal Letterman Lanigan Racing (RLL) in der Jaguar I-PACE eTROPHY sowie die Fahrzeuglackierung des Teams bekanntgegeben wurde, steht nun auch fest, wer der Teamkollege der 38-jährigen Britin wird. Das Team gab am Dienstag bekannt, den US-Amerikaner Bryan Sellers für die kommende Saison verpflichtet zu haben.

Damit zählt die I-PACE eTROPHY nun endlich ihr erstes vollständiges Team in ihren Reihen. Die Debütsaison der Rennserie wird während der kommenden Formel-E-Saison im Rahmen von zehn E-Prix ausgetragen und somit zum ersten Markenpokal innerhalb der Elektroserie. Die ersten offiziellen Testfahrten der I-PACE eTROPHY finden vom 21. bis zum 24. September im britischen Silverstone statt.

Sellers, der vor wenigen Tagen erst seinen 36. Geburtstag feierte, ist aus dem nordamerikanischen GT- und Sportwagensport bekannt. 2013 gewann er gemeinsam mit Wolf Henzler und Nick Tandy das Petit Le Mans in der GT-Kategorie. Aktuell bewegt er einen Lamborghini Huracan GT3 für das Team Paul Miller Racing in der WeatherTech SportsCar Championship, die vom US-amerikanischen Motorsportverband IMSA durchgeführt wird. Hier führt er in der Klasse "GT Daytona" mit zwei Siegen die Gesamtwertung an. Interessant ist, dass seine erste Verfolgerin mit 18 Punkten Rückstand seine zukünftige Teamkollegin Katherine Legge ist, die in einem Acura NSX auch bereits ein Rennen gewinnen konnte.

"Ich bin sehr stolz, Teil des Programms von Rahal Letterman Lanigan in der Jaguar I-PACE eTROPHY zu sein", wird Sellers zitiert. "Ich bin in Ohio aufgewachsen und habe Bobby (Rahal) dabei zugesehen, Rennen zu gewinnen und ein unglaubliches Rennprogramm zu errichten. Es wird toll sein, dieses endlich von innen zu sehen."

"Elektroautos sind eindeutig der Weg in die Zukunft, und in der ersten elektrischen Tourenwagenserie beteiligt zu sein, bedeutet mir sehr viel", so Sellers weiter. "Dies mit so einer legendären Marke wie Jaguar zu tun, macht es zu etwas ganz Besonderem. Ich freue mich auch darauf, mit Katherine zusammenzuarbeiten. Wir hatten eine großartige Beziehung über die ganzen Jahre, und es wird toll sein, endlich mit ihr zusammenzuarbeiten, anstatt Kopf an Kopf mit ihr zu kämpfen. Ich bin allen bei RLL und Jaguar sehr dankbar, dass sie mir diese Gelegenheit geben."

Team-Besitzer Bobby Rahal sagt: "Ich kenne Bryan schon einige Zeit und bin beeindruckt von seiner Fähigkeit und Vorgehensweise. Die Anforderungen dieser Serie werden natürlich hauptsächlich in der Geschwindigkeit liegen, aber noch mehr in der Erfahrung. Es wird nicht viel Trainingszeit geben, und es gibt andere außergewöhnliche Einschränkungen. Daher sind Erfahrung, Reife und Tempo sehr wichtige Eigenschaften, nach denen ich bei der Auswahl unserer Fahrer gesucht habe. Bryan wird ein Gewinn für unser Programm sein."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.