E-Serien

MotoE in Le Mans: Jordi Torres & Matteo Ferrari gewinnen Saisonauftakt-Rennen 2023

Svenja König

Svenja König

MotoE-Season-Opener-Le-Mans-Torres

Jordi Torres (Openbank Aspar Team) und Matteo Ferrari (Felo Gresini MotoE) haben die beiden Rennen beim Saisonauftakt der MotoE gewonnen. Insbesondere der spanische Doppelchampion Torres konnte seine gute Form aus den Testfahrten bestätigen: Er führt mit einem Sieg und einem zweiten Platz die Gesamtwertung der Elektroserie an, die seit dieser Saison offiziell eine FIM-Weltmeisterschaft ist. In Le Mans kamen erstmals die neuen Einheitsmotorräder von Ducati zum Einsatz.

Die Bikes von Ducati haben zwar weniger Leistung und weniger Drehmoment, dafür sind sie bedeutend leichter. Dadurch sind die Rundenzeiten im Laufe des Wochenendes um etwa drei Sekunden im Vergleich zum vorherigen Streckenrekord gefallen. Matteo Ferrari sicherte sich für beide Rennen die Pole-Position, verlor sie aber jeweils in der ersten Runde an Hector Garzo (Dynavolt Intact GP MotoE).

In Rennen 1 entwickelte sich im ersten Rennabschnitt ein Zweikampf um die Führung: Ferrari und Garzo tauschten regelmäßig die Positionen. Im mittleren Rennabschnitt passierten mehrere Stürze mit den neuen Ducati-Bikes. Zuerst verpasste Rookie Nicholas Spinelli (HP Pons Los40) den Scheitelpunkt in Kurve 11 und rutschte geradeaus ins Kiesbett. Nur wenige Kurven später erwischte es auch Andrea Mantovani (RNF MotoE Team), die um das Podium kämpfenden Miquel Pons (LCR E-Team) und Mattia Casadei (HP Pons Los40) und den zu dem Zeitpunkt Zweitplatzierten Ferrari nach einem der zahlreichen Manöver gegen Garzo.

Somit hatten sich die Anwärter auf die Podiumsplätze nach Runde 6 von 8 deutlich ausgedünnt. An der Spitze duellierte sich nun Hector Garzo mit Jordi Torres. Dahinter lag Rookie Randy Krummenacher auf einem hervorragenden dritten Platz und verteidigte das Dynavolt-Doppelpodium gegen Kevin Zannoni (Ongetta SIC58 Squadracorse). Während der Italiener kein Manöver mehr setzen konnte, ließ es sich Torres nicht nehmen, nach der letzten Überfahrt von Start-Ziel aus dem Windschatten heraus das Rennen für sich zu entscheiden.

Ergebnis des 1. MotoE-Laufs in Le Mans

Position Fahrer Team Zeit
1 Jordi Torres Openbank Aspar Team 13:29.947 min
2 Hector Garzo Dynavolt Intact GP MotoE +0.092 s
3 Randy Krummenacher Dynavolt Intact GP MotoE +7.539 s
4 Kevin Zannoni Ongetta SIC58 Squadracorse +7.827 s
5 Hikari Okubo Tech3 E-Racing +9.138 s
6 Tito Rabat Prettl Pramac MotoE +10.933 s
7 Kevin Manfredi Ongetta SIC58 Squadracorse +11.198 s
8 Alessandro Zaccone Tech3 E-racing +12.488 s
9 Alessio Finello Felo Gresini MotoE +14.578 s
10 Luca Salvadori Prettl Pramac MotoE +14.818 s
MotoE-Season-Opener-Le-Mans-Ferrari

Ferrari-Dominanz in Rennen 2

Garzo gewann auch am Sonntag den Start gegen Ferrari, der allerdings in der letzten Runde die Track-Limits nicht einhielt und mit einer Long-Lap-Penalty bestraft wurde. Der Felo-Gresini-Pilot hatte nun drei Runden Zeit, diese abzuleisten. Er entschied allerdings, die Flucht nach vorn zu ergreifen, um weniger Positionen zu verlieren. Mit einer beeindruckenden Performance legte er in kürzester Zeit mehrere Sekunden zwischen sich und seine Verfolger und fiel so nach dem Absitzen der Strafe nur auf Position 3 zurück.

Dann hatte der Saison-1-Champion Blut geleckt und wollte den Sieg. Er startete eine Aufholjagd gegen Torres und Garzo und konnte beide im weiteren Rennverlauf überholen. Am Ende fuhr er wohlverdient als Erster über die Ziellinie. In der Gesamtwertung der MotoE liegen Torres und Garzo allerdings vor dem Italiener, da sie in beiden Rennen auf dem Podium standen. Die nächsten Punkte in der MotoE werden am 11. Juni 2023 in Mugello vergeben.

Ergebnis des 2. MotoE-Laufs in Le Mans

Position Fahrer:in Team Zeit
1 Matteo Ferrari Felo Gresini MotoE 13:28.079 min
2 Jordi Torres Openbank Aspar Team +0.712 s
3 Hector Garzo Dynavolt Intact GP MotoE +1.693 s
4 Mattia Casadei HP Pons Los40 +3.145 s
5 Nicholas Spinelli HP Pons Los40 +3.781 s
6 Andrea Mantovani RNF MotoE Team +6.052 s
7 Randy Krummenacher Dynavolt Intact GP MotoE +6.555 s
8 Kevin Zannoni Ongetta SIC58 Squadracorse +7.517 s
9 Alessandro Zaccone Tech3 E-racing +10.143 s
10 Hikari Okubo Tech3 E-racing +13.561 s

 

Gesamtwertung der MotoE nach dem 2. Lauf in Le Mans

Position Fahrer:in Team Punkte
1 Jordi Torres Openbank Aspar Team 45
2 Hector Garzo Dynavolt Intact GP MotoE 36
3 Matteo Ferrari Felo Gresini MotoE 25
4 Randy Krummenacher Openbank Aspar Team 25
5 Kevin Zannoni ngetta SIC58 Squadracorse 21
6 Hikari Okubo Tech3 E-racing 17
7 Alessandro Zaccone Tech3 E-racing 15
8 Mattia Casadei HP Pons Los40 13
9 Alessio Finello Felo Gresini MotoE 12
10 Nicholas Spinelli HP Pons Los40 11

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 3?