E-Serien

Nick Heidfeld im RX2e-Auto & Titelentscheidung in der Luft: Vorschau auf das WRX-Wochenende in Barcelona

Svenja König

Svenja König

Nick-Heidfeld-Formula-E-Headphones-Mahindra

Die FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) trägt an diesem Wochenende ihren zehnten und elften Saisonlauf auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien aus. Beim vorletzten Rennwochenende 2022 liegen Titelentscheidungen sowohl in der Hauptserie als auch in der elektrischen Rahmenserie RX2e in der Luft. Letztere trumpft bei ihrem Saisonfinale mit Namen wie Nick Heidfeld und Carlos Checa im Starterfeld auf. Der ehemalige deutsche Formel-E-Fahrer gibt sein Debüt im elektrischen Rallycross.

Die Strecke

Wie zuletzt in Spa-Francorchamps überschneidet sich die Strecke zum Teil mit dem bekannten Grand-Prix-Layout aus Formel 1 und Moto GP. Nach einer kurzen Start-/Ziel-Geraden führt die Strecke durch die aus der Formel 1 bekannte Kurve 10, bevor auf einen steinigen Untergrund übergeleitet wird. Hier sind die Kurven bis zur fast eckigen Links-Links-Rechts-Kombination an der vorletzten Kurve des Grand-Prix-Kurses rund gestaltet. Durch zwei weite Kurven um die Schotterpiste herum gelangen die Fahrer schließlich zur Gegengeraden, die zurück auf die Zielgerade führt.

Kristoffersson mit einer Hand am Titel

Nachdem die WRX in dieser Woche bei Twitter bekannt gegeben hatte, dass das Deutschland-Rennen als Einzelrennen ausgetragen wird, bräuchte WM-Spitzenreiter Johan Kristoffersson nach dem Samstagsrennen 40 Punkte Vorsprung auf seinen ersten Konkurrenten, um schon beim drittletzten Saisonlauf die Meisterschaft zu entscheiden. Aktuell liegt er 41 Punkte vor seinem jüngeren Landsmann Kevin Hansen und 42 Punkte vor Teamkollege Ole Christian Veiby. Das bedeutet vereinfacht: Sollte er das Samstagsrennen gewinnen oder keine Punkte auf die angesprochenen Konkurrenten verlieren, ist er schon am Samstag fünfmaliger Meister.

Titelentscheidungen & Motorsport-Asse beim Saisonfinale der RX2e

In der elektrischen Rahmenserie RX2e steht hingegen bereits das Saisonfinale auf dem Programm. Der spanische Hersteller der Antriebstechnologie, QEV, sorgt bei seinem Heimrennen und Saisonfinale für einige bekannte Gesichter im Fahrer:innenfeld. So kehrt beispielsweise Extreme-E-Pilotin Laia Sanz in die Startaufstellung der RX2e zurück, aber auch die ehemaligen Formel-1- beziehungsweise MotoGP-Piloten Nick Heidfeld und Carlos Checa sind als Gaststarter für den Elektroauto-Spezialisten dabei. Heidfeld ist zwar aus seinen Formel-E-Zeiten mit dem indischen Team Mahindra Racing mit Elektroautos vertraut, wird in Spanien allerdings seinen ersten Start in einem Rallycross-Fahrzeug geben.

In den Meisterschaftskampf eingreifen können er und weite Teile des Starterfeldes allerdings nicht mehr. Denn der Belgier Viktor Vranckx hat sich an der Tabellenspitze bereits deutlich abgesetzt. Er führt mit 14 Punkten Vorsprung auf Isak Sjökvist. Mit einem respektive zwei Punkten Rückstand folgen Nils Andersson und Patrick O'Donovan. Da man wie in der großen Schwesterserie maximal 20 Punkte pro Rennen einfahren kann, reicht ihm ein zehnter Platz für den Titelgewinn. Das bedeutet: Wenn Victor Vranckx im Halbfinale an den Start geht, ist ihm Platz 10 und damit der Titel sicher.

Zeitplan & Übertragung der WRX & RX2e in Barcelona

Übertragen werden die Sessions der WRX aktuell nur über den kostenpflichtigen Streamingdienst RX+, der ab rund acht Euro pro Rennen erhältlich ist.

Tag Uhrzeit Serie Session
29.10.2022 12:55 Uhr WRX Heat 1
  14:25 Uhr WRX Heat 2
  14:45 Uhr RX2e Heat 1
  15:20 Uhr WRX Progression Round
  16:01 Uhr RX2e Heat 2
  ab 17:00 Uhr WRX Halbfinale
  ab 17:00 Uhr WRX Finale
30.10.2022 13:40 Uhr WRX Heat 1
  14:01 Uhr RX2e Heat 3
  15:25 Uhr WRX Heat 2
  15:46 Uhr RX2e Progression-Round
  16:40 Uhr WRX Progression-Round
  17:00 Uhr RX2e Halbfinale
  ab 18:00 Uhr WRX Halbfinale
  ab 18:00 Uhr RX2e Finale
  ab 18:00 Uhr WRX Finale

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 6?
Advertisement