E-Serien

Rückkehr nach Ungarn: Vorschau zum ETCR-Rennwochenende am Hungaroring

Svenja König

Svenja König

FIA-ETCR-Pau-Cupra

Nach vier Wochen Pause meldet sich die vollelektrische Tourenwagenserie FIA ETCR an diesem Wochenende mit ihrem Lauf am Hungaroring nahe Budapest zurück. Ursprünglich war zwischen dem Saisonauftakt in Pau-Ville und dem Lauf in Ungarn ein Zwischenstopp in Istanbul vorgesehen, dieser musste allerdings kurzfristig auf das Saisonende verschoben werden. Alles, was du zum zweiten Saisonlauf der ETCR wissen musst, erfährst du in unserer Vorschau.

Matthias Ekström reist nach einer dominanten Vorstellung in Pau-Ville als Gesamtführender und Topfavorit nach Ungarn. Auf Platz 2 und 3 in der Gesamtwertung liegen seine Team- respektive Markenkollegen Adrien Tambay und Tom Blomqvist. Am besten kennen dürfte die Strecke allerdings Hyundai-Pilot Norbert Michelisz, der am Samstag und Sonntag sein Heimrennen in der WTCR und der ETCR bestreitet.

Strecke: der berühmte Hungaroring

Der Hungaroring ist neben dem Autodromo Vallelunga die einzige Strecke im aktuellen Rennkalender, auf der die ETCR bereits 2021 ein Rennen austrug und bei der die Teams somit auf Erfahrungswerte zurückgreifen können. Der 4,4 Kilometer lange Rundkurs ist nicht nur Heimat für viele Tourenwagenserien, sondern auch für die Formel 1, und gilt als eine der anspruchsvollsten Rennstrecken im Kalender. Die Piste ist für ihre enge und kurvige Streckenführung bekannt, die es abseits der Start-Ziel-Geraden schwer macht zu überholen.

Rahmenprogramm: ERA-Debüt als "Promotional Laps"?

Die ETCR wird in dieser Saison von der elektrischen Nachwuchs-Formelserie ERA Championship begleitet, die ihr Debüt nach der Verschiebung des Istanbul-Rennens nun in Ungarn feiern sollte. Allerdings wird auch dieser Plan nicht wie geplant umgesetzt: Anfang der Woche gaben die Serienverantwortlichen bekannt, dass man aufgrund von weltweiten Lieferengpässen bei den Läufen in Ungarn und Spanien nicht die erhoffte Anzahl an Autos auf der Strecke sehen werde.

Daher ändere die ERA auch das angekündigte Rennformat, bestehend aus einem 15-minütigen Qualifying und 20-minütigen Rennen, ab. Wie das neue Format aussehen wird, wurde bisher nicht kommuniziert. Die eigentlichen Rennslots der Serie werden im Zeitplan mittlerweile nur als "Promotional Laps" gekennzeichnet. Daher scheint es fraglich, ob überhaupt ein Rennen gefahren wird. Bisher hat die Formelserie mit Ellis Spiezia auch nur einen Piloten vorgestellt.

Zeitplan, TV-Übertragung & Livestreams

Nach dem ersten Saisonlauf in Frankreich gab die ETCR bekannt, weltweit weitere Fernsehrechte verkauft zu haben. Zu den neuen Kunden zählt ProSieben in Deutschland, weshalb die Rennen der Elektroserie ab sofort auch bei 'ran' übertragen werden. Bisher (Stand: Donnerstagabend) ist für das zweite Rennwochenende der Saison am Samstagmittag ein Qualifying-Stream auf ran.de vorgesehen. Zu gleicher Zeit überträgt Eurosport 1 das Qualifying im TV. Das Finale ist am Sonntag ab 17:30 ebenfalls bei Eurosport 1 zu sehen.

Weiterhin überträgt die Elektroserie die Battles live auf YouTube und Facebook. Wer alle Sessions live erleben möchte, benötigt ein kostenpflichtiges Eurosport-Player-Abonnement.

Tag / Datum Zeit Session Übertragung
Samstag / 11.06.2022 08:30 Qualifying - Pool Fast Eurosport Player, YouTube, Facebook
Samstag / 11.06.2022 12:25 Qualifying - Pool Furious Eurosport 1, ran.de, Eurosport Player, YouTube, Facebook
Samstag / 11.06.2022 14:55 Viertelfinale - Pool Fast Eurosport Player, YouTube, Facebook
Samstag / 11.06.2022 17:45 Viertelfinale - Pool Furious Eurosport Player, YouTube, Facebook
Samstag / 11.06.2022 19:55 Halbfinale - Pool Fast Eurosport Player, YouTube, Facebook
Sonntag / 12.06.2022 10:10 Halbfinale - Pool Furious Eurosport Player, YouTube, Facebook
Sonntag / 12.06.2022 14:11 Finale - Pool Fast Eurosport Player
Sonntag / 12.06.2022 18:30 Finale - Pool Furious Eurosport Player, Eurosport 1*

* Die Übertragung der Finals bei Eurosport beginnt ab 17:30 Uhr.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?
Advertisement