Extreme E

Team Rosberg gewinnt 1. Qualifying der Extreme E in Saudi-Arabien, schwere Unfälle von Sarrazin & Hürtgen

Timo Pape

Timo Pape

Rosberg-Car-Qualifying-Saudi-Arabia

Das deutsche Team Rosberg X Racing hat die erste von zwei Qualifying-Sessions der Extreme E gewonnen. Auf dem Wüstenkurs in Saudi-Arabien waren der amtierende Rallycross-Weltmeister Johan Kristoffersson und Molly Taylor rund 4,5 Sekunden schneller als X44. Die deutsche Pilotin Claudia Hürtgen sowie Stephan Sarrazin verunfallten mit spektakulären Überschlägen.

Die erste Extreme-E-Session in der Geschichte eröffnete Sebastien Loeb vom Team X44. Der Franzose leistete sich zwar einen kleinen Fehler, erreichte aber trotzdem eine gute Rundenzeit. Gemeinsam mit Cristina Gutierrez erzielte das Team von Lewis Hamilton eine kumulierte Rundenzeit von 10:48.067 Minuten. Damit sollte das Duo lange Zeit ganz vorn bleiben.

Anschließend ging das Team JBXE ins Qualifying, konnte jedoch keine gute Rundenzeit setzen. Jenson Button und Mikaela Ahlin-Kottulinsky umrundeten den Kurs mit einer Gesamtzeit von 12:22.426 Minuten. Leider zeigte die Extreme in ihren sogenannten Livestream, der zu Beginn einen Zeitverzug von rund 20 Minuten (!) hatte, nur die Höhepunkte des Laufs.

Dann war Andretti United an der Reihe. Timmy Hansen heimste sich offenbar einen "schleichenden Plattfuß" ein, wie er nach seinem Lauf erklärte. Catie Munnings musste demnach mit beschädigtem Auto auf ihre Runde gehen. Trotzdem zeigte die Britin eine gute Leistung, die am Ende für Platz 4 reichen sollte.

Überschlag von Stephane Sarrazin

Beim Lauf von Veloce Racing kam es zum ersten größeren Unfall der Extreme E: Stephane Sarrazin verlor die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich kurz nach der großen Abwärts-Düne. Der ehemalige Formel-E-Fahrer blieb unverletzt, konnte jedoch keine Zeit mehr setzen. Auch seine Teamkollegin Jamie Chadwick kam nicht mehr zum Einsatz.

Dann ging Carlos Sainz sr. an den Start. Der Routinier ging aufs Ganze und lieferte eine gute Runde ab. Auch Laia Sanz leistete sich keinen Fehler und positionierte ihr Team Acciona Sainz auf dem zwischenzeitlich zweiten Platz. Sainz erklärte kurz nach der Session, dass er mit seiner Zeit sehr zufrieden war.

Johan Kristoffersson eröffnete das Qualifying für das Team Rosberg X Racing mit einer sehr starken Runde. Auch seine Teamkollegin Molly Taylor machte es gut und beförderte das Team von Nico Rosberg fehlerfrei auf den ersten Platz.

Schwerer Unfall von Claudia Hürtgen

Das deutsche ABT-Cupra-Team begann mit einer guten Runde von Mattias Ekström, die nur rund drei Sekunden langsamer als die Bestzeit war. Dann kam Claudia Hürtgen. Die Deutsche war zunächst gut unterwegs, verlor gegen Ende der Runde jedoch die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich mehrfach. Glücklicherweise blieb sie in diesem spektakulären Unfall unverletzt. Eine Zeit konnte das Team somit nicht setzen.

Video: Schwerer Extreme-E-Unfall mit Überschlag für Claudia Hürtgen

Nach einer längeren Unterbrechung mit roten Flaggen ging es mit dem Team Hispano Suiza weiter. Christine Giampaoli Zonca eröffnete den Lauf mit einer schwachen Runde. Dann übernahm Oliver Bennett, konnte die Gesamtzeit aber nicht mehr retten. Der spanische Rennstall landete auf dem letzten Platz aller Teams mit Rundenzeit. Zudem war Hispano Suiza zu schnell in der "Switch Zone", wo die beiden Fahrer den Platz tauschen, und erhielt eine Strafe.

Als letztes Team ging Chip Ganassi an den Start. Kyle LeDuc kämpfte mit einem technischen Problem. Sara Price konnte die Session nicht mehr retten und ordnete das US-Team mit fast drei Minuten Rückstand auf Position 7 ein.

Das erste Qualifying ging somit an Rosberg X Racing. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten X44 und Sainz XE. Der zweite Teil der Qualifikation beginnt um 13 Uhr deutscher Zeit.

Ergebnisse & Zeiten im Überblick

<script
src="https://player.glomex.com/integration/1/glomex-integration.js"
type="module"
></script>
<glomex-integration
integration-id="40599y1ikn9yv8zl"
playlist-id="v-cadwcjeapzj5-sf"
variant="ran-lightbox-motorsport"
>
</glomex-integration>

<glomex-integration integration-id="40599y1ikn9yv8zl" playlist-id="v-cadwcjeapzj5-sf" variant="ran-lightbox-motorsport" > </glomex-integration>

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.