Nick Cassidy

Landesflagge

Geb.: 19.08.1994

Team: Virgin Racing

Nick Cassidy gewann 2012 und 2013 die Gesamtwertung der Toyota Racing Series. 2015 folgte der Titel in der Japanischen Formel 3. Im Folgejahr trat der Neuseeländer in der Super GT sowie in der Europäischen Formel-3-Meisterschaft an. 2019 wurde Cassidy Meister in der japanischen Super Formula. Mit der Formel E kam er erstmals beim Rookie-Test 2020 in Marrakesch in Kontakt, als er für Virgin Racing ins Auto stieg und erste Erfahrungen im Elektrorennwagen sammelte.

Nick Cassidy

Statistik

Gefahrene Rennen:
0
Gefahrene Rennrunden:
0
Gefahrene Renndistanz:
0
 km
Gefahrene Testtage:
1
Gefahrene Testtagrunden:
0
Gefahrene Testtagdistanz:
0
 km
Beste Platzierung:
keine
Siege:
0
Schnellste Runden:
-
Pole-Positions:
-
FanBoost erhalten:
-
eRaces
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
Saison 5 (2018/19)
Saison 6 (2019/20)
Saison 7 (2021)
Testfahrten (2020/21)
Testfahrten (2019/20)
Testfahrten (2018/19)
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)
Rookie-Test (2018)

Der Fahrer hat in der gewählten Saison kein Rennen gefahren!