Lucas di Grassi

Landesflagge

Startnummer: 11
Geb.: 11.08.1984

Team: Audi Sport ABT Schaeffler

Lucas di Grassi ist in der Formel E ein Mann der ersten Stunde. Der Brasilianer gehörte von Anfang zur Serie und entwickelte im Angestelltenverhältnis das erste Einheitsauto von Spark als Test- und Entwicklungsfahrer mit. Im Vorfeld der ersten Saison kündigte di Grassi schließlich bei der Formel E und heuerte 2014 beim Team von Hans-Jürgen Abt an.

Di Grassi gewann im September 2014 den allerersten E-Prix der Formel E in Peking und sicherte sich in der dritten Saison (2016/17) den Fahrertitel. Er ist der Pilot mit den meisten Punkten und Podien in der Geschichte der Elektroserie, hat in jeder Saison mindestens ein Rennen gewonnen und beendete jede Formel-E-Saison unter den Top 3.

Vor seiner Formel-E-Zeit wurde der di Grassi 2005 Dritter in der Formel-3-Euroserie, bevor er 2007 den Vizemeistertitel holte. In den beiden folgenden Jahren landete er jeweils auf Gesamtrang 3 in der GP2-Serie. 2010 folgte der Schritt in die Formel 1 mit Virgin Racing, wo di Grassi jedoch erfolglos blieb. Parallel zur Formel E bestritt er die WEC und wurde hier 2016 Vizemeister. Außerdem engagiert sich di Grassi geschäftsmäßig in der künftigen autonom fahrenden Rennserie Roborace, wo er zwischenzeitlich sogar CEO war.

Lucas di Grassi

Statistik

Gefahrene Rennen:
63
Gefahrene Rennrunden:
2293
Gefahrene Renndistanz:
5178.74
 km
Gefahrene Testtage:
16
Gefahrene Testtagrunden:
753
Gefahrene Testtagdistanz:
2505.16
 km
Beste Platzierung:
1
Siege:
10
Schnellste Runden:
5
Pole-Positions:
3
FanBoost erhalten:
34
eRaces
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
Saison 5 (2018/19)
Saison 6 (2019/20)
Testfahrten (2019/20)
Testfahrten (2018/19)
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)
Rookie-Test (2018)

Meisterschaftspunkte: 38 - Rang: 5

Gefahrene Rennen:

PositionDatumTeamStreckePunkte
1322.11.2019Audi Sport ABT SchaefflerDiriyya0
223.11.2019Audi Sport ABT SchaefflerDiriyya18
718.01.2020Audi Sport ABT SchaefflerSantiago6
615.02.2020Audi Sport ABT SchaefflerMexiko-Stadt8
729.02.2020Audi Sport ABT SchaefflerMarrakesch6

Verbundene Nachrichten

 

09.04.2020

Lucas di Grassi: Netto-Null-Pläne der Formel 1 "nur eine Maskerade"

31.03.2020

Di Grassi: "Da Costa derzeit stärker als JEV"

24.03.2020

Stallregie & Taktik-Experimente sorgen für Frust in der Formel E

23.03.2020

Lucas di Grassi will Heimrennen: "Brasilien für Formel E ein riesiger potenzieller Markt"

18.03.2020

Roborace: "Saison Beta" voraussichtlich noch 2020, neue Teams verpflichtet

08.03.2020

Formel E: Di Grassi erklärt eigene Gen3-Vision mit 500 kW Leistung, modularem Allrad & OLED-Chassis

06.03.2020

Lucas di Grassi noch ohne Formel-E-Vertrag für Saison 7: "Audi ist mein Plan A, aber…"

28.02.2020

Nach schwerem Unfall: Daniel Abt startet "komplett erholt" in Marrakesch

24.02.2020

Lucas di Grassi analysiert Audi-Saisonstart: "Zählen noch nicht zu den Top-3-Teams"

18.02.2020

Mexiko: Daniel Abt resümiert turbulenten Renntag, Lucas di Grassi hadert mit Audi-Pace

11.02.2020

Di Grassi will um 3. Mexiko-Sieg kämpfen, "auch wenn es nicht wieder so eng sein muss"

09.02.2020

Formel E: Piquet jr. & di Grassi uneinig über Streckenpläne für möglichen Rio E-Prix

19.01.2020

Audi in Santiago: Späte Strafe für Daniel Abt, starke Aufholjagd von Lucas di Grassi

18.01.2020

Zukunft von Chile-Rennen ungewiss: Rio de Janeiro soll Santiago E-Prix ab 2021 ersetzen

16.01.2020

Audi vor Santiago selbstbewusst: "Haben ein Auto, mit dem wir um Siege fahren können"

08.01.2020

Di Grassi wäre "fast für anderes Team gefahren"

12.12.2019

Neue Formel-E-Doku: "The Race For Clean Air"

24.11.2019

Hölle & Himmel: Lucas di Grassi feiert 2. Platz nach mäßigem Saisonauftakt für Audi

17.11.2019

Gelingt der Sprung zurück an die Spitze? - Audi Sport ABT Schaeffler

07.11.2019

Mit Haarspray für Daniel Abt: Audi schickt Formel-E-Fracht nach Saudi-Arabien

Saison: Saison 6 (2019/20) - Fahrer Ranking