Nicolas Lapierre

Landesflagge

Geb.: 02.04.1987

Nicolas Lapierre startete seine Karriere 1993 im Kartsport. Er fuhr unter anderem in der Formel Renault, im Formel 2000 Eurocup, der Formel 3 und in der GP2. 2008 bestritt er zusammen mit Teamkollege Loic Duval die Asian Le Mans Series und konnte beide Läufe auf dem Podium beenden. Vor der zweiten Formel-E-Saison (2015) testete Lapierre in Donington für Aguri, bekam aber kein Cockpit. Seine nächste Chance im Formel-E-Auto erhielt er mehr als vier Jahre später beim Rookie-Test 2020 in Marrakesch. Hier sprang er kurzfristig bei DS Techeetah für James Rossiter ein, der im 1. Freien Training den erkrankten Jean-Eric Vergne vertreten musste und somit nicht mehr am Rookie-Test teilnehmen durfte.

Nicolas Lapierre

Statistik

Gefahrene Rennen:
0
Gefahrene Rennrunden:
0
Gefahrene Renndistanz:
0
 km
Gefahrene Testtage:
1
Gefahrene Testtagrunden:
0
Gefahrene Testtagdistanz:
0
 km
Beste Platzierung:
keine
Siege:
0
Schnellste Runden:
-
Pole-Positions:
-
FanBoost erhalten:
-
eRaces
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
Saison 5 (2018/19)
Saison 6 (2019/20)
Saison 7 (2021)
Testfahrten (2019/20)
Testfahrten (2018/19)
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)
Rookie-Test (2018)

Der Fahrer hat in der gewählten Saison kein Rennen gefahren!