Daniel Juncadella

Landesflagge

Geb.: 07.05.1991

Daniel "Dani" Juncadella sorgte erstmals 2011 für Aufsehen, als er den prestigeträchtigen Macau Grand Prix gewann. Im darauffolgenden Jahr wurde der Spanier Meister in der Formel 3 Europameisterschaft und in der Formel 3 Euroserie. 2012 wechselte er in die DTM, bevor er ein weiteres Jahr später parallel Test- und Ersatzfahrer in der Formel 1 für Force India wurde. Mit der Formel E kam Juncadella bereits 2017 in Kontakt, als Mahindra ihm einen ersten Test gewährte. Anschließend setze ihn das indische Team auch beim Rookie-Test Anfang 2018 ein. Ein Jahr später nahm er abermals am Testtag für "Nachwuchsfahrer" teil, diesmal jedoch für das Team HWA Racelab, das ihn zudem als Ersatzfahrer für die Saison 2018/19 unter Vertrag nahm. Auch 2020 stieg Juncadella beim Rookie-Test in Marrakesch ins Auto - diesmal für das neue Mercedes-Werksteam.

Daniel Juncadella

Statistik

Gefahrene Rennen:
0
Gefahrene Rennrunden:
0
Gefahrene Renndistanz:
0
 km
Gefahrene Testtage:
5
Gefahrene Testtagrunden:
191
Gefahrene Testtagdistanz:
582.57
 km
Beste Platzierung:
keine
Siege:
0
Schnellste Runden:
-
Pole-Positions:
-
FanBoost erhalten:
-
eRaces
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
Saison 5 (2018/19)
Saison 6 (2019/20)
Saison 7 (2021)
Testfahrten (2019/20)
Testfahrten (2018/19)
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)
Rookie-Test (2018)

Der Fahrer hat in der gewählten Saison kein Rennen gefahren!