Spanien2023 Vorsaison-Test 5/5 (Valencia)

Valencia

Valencia

27.10.2023

Land
Spanien
Kontinent
Europa
Einwohner
791.413 (2018)
Hashtag
#FETesting

Streng genommen liegt die Formel-E-Strecke gar nicht in Valencia, sondern im rund 26 Kilometer westlich gelegenen Vorort Cheste. Beide Städte entstanden vor rund 2.000 Jahren unter römischen Einflüssen. Valencia entwickelte sich durch seine Nähe zum Mittelmeer und den Fluss Turia schnell zur Metropole im Osten Spaniens.

In den folgenden Jahrhunderten stand die Stadt unter wechselnden christlichen und islamischen Herrschaftseinflüssen, ehe das Königreich Valencia schließlich im Jahr 1238 zu einem Teil der Krone von Aragon wurde. Die ereignisreiche Geschichte ist noch heute im Stadtbild der drittgrößten Stadt Spaniens zu erkennen. Rund 791.000 Menschen leben hier inzwischen, etwa so viele wie in Frankfurt am Main. Zu den Wahrzeichen Valencias gehören das frühere Stadttor Torres de Serranos, die Kathedrale von Valencia und das moderne L'Oceanografic-Aquarium.

Im Oktober 2017 trug die Formel E ihre kollektiven Testfahrten vor Saisonbeginn zum ersten Mal in Valencia aus. Damit verließ die Elektroserie nach drei Jahren die kurvige Strecke im englischen Donington. In Valencia nutzte die Formel E zunächst den aus der MotoGP bekannten Circuit Ricardo Tormo in der nationalen Variante - zuzüglich einer neuen Schikane auf der Start-/Ziel-Geraden. Über die Jahre hinweg passte die Formel E die Kursführung mehrfach an. 2021 fand einmalig auch ein Rennwochenende in Valencia statt, da der Paris E-Prix aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden konnte.

Circuit Ricardo Tormo (2021)

Circuit Ricardo Tormo (2021)
Länge
3,4 km
Anzahl Kurven
15
Fahrtrichtung
Gegen den Uhrzeigersinn
Attack-Zone
Kurve 8
Höchstgeschwindigkeit
235 km/h
Streckenlayout
Highspeed-Kurs: Mix verschiedener Kurvenarten; gegenüber Vorsaisontests T6 angepasst; T8-T10 ebenso neu wie Schikane T13-T15 auf Start-Ziel. Rundenzeit rund 15 Sekunden langsamer.
Streckenbelag
Sehr eben, da es sich um eine permanente Rennstrecke handelt.
Griplevel
Sehr gut. Keine großen Unterschiede zwischen den Qualifying-Gruppen erwartet.
Reifenverschleiß
Erhöhter Verschleiß vor allem für die rechten Reifen aufgrund schneller Linkskurven
Unfallrisiko
Erhöhtes Risiko im neuen technischen Teil T8-T10 und in der neuen Schikane
Schlüsselfaktoren
Energiemanagement sehr wichtig, Qualifying-Performance
Besonderheiten
Einer der längsten Kurse der Formel-E-Geschichte; gute Überholmöglichkeiten vor allem vor T1 und T2; neue Boxeneinfahrt zweigt von neuer Schikane ab

Ergebnisse

1
Spanien
2023 Vorsaison-Test 5/5 (Valencia)
27.10.2023
Für dieses Event sind noch keine Ergebnisse vorhanden.

Verwandte Nachrichten

Advertisement