ABT Sportsline wird 2. Team in Extreme E

Nach Venturi Automobiles hat sich nun auch der deutsche Rennstall ABT Sportsline der künftigen SUV-Rennserie Extreme E verschrieben. Wie das Team aus dem Allgäu am Mittwochmorgen verkündete, werde man bereits in der Debütsaison der Offroad-Serie ab 2021 mit einem eigenen Einsatz an den Läufen der Meisterschaft teilnehmen. ABT ist damit das zweite von planmäßig zwölf Teams, die in der Serie starten sollen.

"Wir bei ABT lieben Innovationen, Wettkampf, E-Mobilität und das Gefühl, als Pionier bei etwas ganz Neuem dabei zu sein. Deshalb waren wir 2013 bei der Formel E von Anfang an dabei und deshalb haben wir uns auch entschieden, ein Mitglied der Extreme-E-Familie zu werden", kündigt ABT-Teamchef Hans-Jürgen Abt an. Der Deutsche war zwischen 2014 und 2016 Boss des Formel-E-Teams von ABT Sportsline, das seit der Saison 2017/18 als Werksteam von Audi an den Start geht. ABT unterstützt das Ingolstädter Werksteam dennoch weiterhin mit seiner operativen Expertise.

"Extreme E ist mit ihren völlig neuen Herausforderungen wie gemacht für Teilnehmer, die den Wettbewerb von Herzen lieben. Ich bin gespannt, wie sich ABT schlagen wird", meint auch Formel-E-Gründer und Extreme-E-Erfinder Alejandro Agag. "ABT Sportsline war eines der ersten Teams, die sich vor sechs Jahren der damals neuen Formel E verschrieben haben, und ich freue mich, sie als eines der ersten Teams bei Extreme E begrüßen zu dürfen."

von Tobias Bluhm 

Zurück

Di Grassi über neue Formel-E-Regeln: "Konzept ist gut, aber würde es anders machen"

Audi-Pilot Lucas di Grassi ist kein großer Fan der neuen Formel-E-Regeln, die beim Safety-Car oder einer Full-Course-Yellow zum Tragen kommen. Der Champion von Saison 3 äußerte seine Befürchtungen darüber, dass die vorgesehene Regelung, ...


von Tobias Wirtz

ADAC Opel e-Rally Cup: 1. Rallye-Markenpokal für Elektroautos

Vorhang auf für den elektrischen Rallyesport: Mit dem ADAC Opel e-Rallye Cup startet in knapp einem Jahr der weltweit erste Rallye-Markenpokal für Elektrofahrzeuge. Das Debüt ist für Sommer 2020 vorgesehen. Mindestens acht Wertungsläufe sollen jahresübergreifend ...


von Erich Hirsch

"Formula E Unlocked": Porsche enthüllt Formel-E-Auto über Live-Videospiel

Das neue deutsche Porsche-Team geht bei der Präsentation seines ersten Formel-E-Fahrzeugs für die Saison 2019/20 neue Wege. Der Sportwagenhersteller plant am 28. August ab 18 Uhr eine interaktive Auto-Enthüllung über die Online-Plattform Twitch. ...


von Timo Pape