Auch Dragon-Team zieht nach Silverstone um

Das US-amerikanische Formel-E-Team Dragon Racing hat im britischen Silverstone Park seine neue Basis bezogen. Der Rennstall von Teamchef Jay Penske, der bislang im Donington Park stationiert war, ist nach Virgin Racing das zweite Team der Elektroserie, das sich nahe der berühmten Grand-Prix-Strecke niederlässt.

Die neuen und modernen Anlagen wurden erst Anfang 2019 fertiggestellt. Neben Dragon Racing haben sich auch die Firmen Lunaz Design, AF Corse UK, Edge Tech, Pro-vide Global Ltd, Virtually Entertained und Supernova 360 Ltd. im Silverstone Park angesiedelt.

"Wir freuen uns sehr, nun in Silverstone ansässig zu sein", erklärt Dragon-Team-Manager Gary Holland. "Es gibt jede Menge Innovationspotenzial und Zukunftsgedanken rund um die Technologien, die wir in der Formel E entwickeln. Der Silverstone Park bietet uns die richtige Infrastruktur, um all dies umsetzen zu können."

von Timo Pape 

Zurück

Di Grassi über neue Formel-E-Regeln: "Konzept ist gut, aber würde es anders machen"

Audi-Pilot Lucas di Grassi ist kein großer Fan der neuen Formel-E-Regeln, die beim Safety-Car oder einer Full-Course-Yellow zum Tragen kommen. Der Champion von Saison 3 äußerte seine Befürchtungen darüber, dass die vorgesehene Regelung, ...


von Tobias Wirtz

ADAC Opel e-Rally Cup: 1. Rallye-Markenpokal für Elektroautos

Vorhang auf für den elektrischen Rallyesport: Mit dem ADAC Opel e-Rallye Cup startet in knapp einem Jahr der weltweit erste Rallye-Markenpokal für Elektrofahrzeuge. Das Debüt ist für Sommer 2020 vorgesehen. Mindestens acht Wertungsläufe sollen jahresübergreifend ...


von Erich Hirsch

"Formula E Unlocked": Porsche enthüllt Formel-E-Auto über Live-Videospiel

Das neue deutsche Porsche-Team geht bei der Präsentation seines ersten Formel-E-Fahrzeugs für die Saison 2019/20 neue Wege. Der Sportwagenhersteller plant am 28. August ab 18 Uhr eine interaktive Auto-Enthüllung über die Online-Plattform Twitch. ...


von Timo Pape