Auch Dragon-Team zieht nach Silverstone um

Das US-amerikanische Formel-E-Team Dragon Racing hat im britischen Silverstone Park seine neue Basis bezogen. Der Rennstall von Teamchef Jay Penske, der bislang im Donington Park stationiert war, ist nach Virgin Racing das zweite Team der Elektroserie, das sich nahe der berühmten Grand-Prix-Strecke niederlässt.

Die neuen und modernen Anlagen wurden erst Anfang 2019 fertiggestellt. Neben Dragon Racing haben sich auch die Firmen Lunaz Design, AF Corse UK, Edge Tech, Pro-vide Global Ltd, Virtually Entertained und Supernova 360 Ltd. im Silverstone Park angesiedelt.

"Wir freuen uns sehr, nun in Silverstone ansässig zu sein", erklärt Dragon-Team-Manager Gary Holland. "Es gibt jede Menge Innovationspotenzial und Zukunftsgedanken rund um die Technologien, die wir in der Formel E entwickeln. Der Silverstone Park bietet uns die richtige Infrastruktur, um all dies umsetzen zu können."

von Timo Pape 

Zurück

Formel E: Mercedes verpflichtet Esteban Gutierrez als Ersatz- & Entwicklungsfahrer

Kurz vor seinem Formel-E-Debüt hat das deutsche Team Mercedes-Benz EQ einen weiteren Neuzugang bekanntgegeben: Der ehemalige Formel-1-Fahrer Esteban Gutierrez verstärkt die Mannschaft ab sofort als Ersatz- und Entwicklungsfahrer.


von Timo Pape

Erneut auf Augenhöhe mit den Werksteams? - Envision Virgin Racing

Heute steht bereits der neunte Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de an, und es geht um das schnellste Kundenteam der Formel E: Envision Virgin Racing.


von Tobias Wirtz

Galerie: Geox Dragon präsentiert Formel-E-Fahrzeug für Saison 2019/20

Mit Geox Dragon hat am Freitag auch das letzte Team der Formel E sein Fahrzeug für die Saison 2018/19 präsentiert. Bei einer Veranstaltung in Venedig präsentierte sich der US-amerikanische Rennstall in einem neuen schwarz-weißen Gewand.


von Tobias Bluhm