Berlin: 10 Pitlane-Walks mit e-Formel.de

Hier kommt ein besonderes Angebot für unsere Stammleser: Für den Berlin E-Prix am kommenden Wochenende (24. und 25. Mai) können wir insgesamt zehn Personen einen exklusiven Pitlane-Walk, also eine Begehung der Boxengasse, anbieten. Die Führung findet am Freitag, dem 24. Mai, um 17 Uhr statt.

Dann nimmt dich unser Redakteur Tobias Bluhm in Empfang und zeigt dir die wichtigsten Spots in der Boxengasse. Wir treffen uns um 17 Uhr an der Brücke, die über die Start/Ziel-Gerade führt. Spätestens um 17:15 Uhr startet schließlich unser Rundgang, bei dem auch die Ingenieure einiger Teams für Fragen bereitstehen sollen.

Wer Interesse hat, muss jedoch schnell sein. Bis Sonntagabend um 18 Uhr hast du die Chance, einen der Plätze zu ergattern. Melde dich dazu einfach bei unserem Formel-E-WhatsApp-Service an und schreib uns eine Nachricht, dass du teilnehmen möchtest. Mit einer Freikarte zur Greentech-Festival-Ausstellung (hier buchbar) kommst du jederzeit vorab auf das Tempelhofer Gelände.

Für nach dem Pitlane-Walk erhält jeder Teilnehmer noch Tribünenkarten (nur) für den Freitag, um das 2. Freie Training von 17:45 Uhr bis 18:30 Uhr live an der Strecke verfolgen zu können. Veranstaltungsende ist am Freitag um 19 Uhr.

von Timo Pape 

Zurück

Offiziell: Felix da Costa fährt ab Formel-E-Saison 2019/20 für DS Techeetah

Der nächste große Zug auf dem "Schachfeld" des Formel-E-Fahrermarktes vor der Saison 2019/20 ist ausgeführt: Antonio Felix da Costa wird an die Seite von Jean-Eric Vergne zum amtierenden Meister-Team DS Techeetah wechseln. Das verkündete ...


von Tobias Bluhm

Agag wechselt in Vorstandsvorsitz: Jamie Reigle wird neuer Formel-E-Geschäftsführer

Jamie Reigle wird der neue Geschäftsführer der Formel E. Das bestätigte die Elektroserie am Montagmittag. Der 42-Jährige übernimmt mit sofortiger Wirkung den bisherigen Posten von Alejandro Agag, der zum Vorstandsvorsitzenden der Formel E aufsteigt. Bis ...


von Tobias Bluhm

Dragon-Neuling Brendon Hartley: "Wettbewerbslevel in Formel E extrem hoch"

Brendon Hartley steht kurz vor seinem Formel-E-Debüt. Der ehemalige Formel-1-Pilot heuerte vor einigen Wochen bei Dragon Racing an, nachdem er im Rennen um das bis dahin vakante Porsche-Cockpit den Kürzeren gegen Andre Lotterer gezogen hatte. Erfahrung im Elektro-Rennwagen hat ...


von Timo Pape