CBMM Niobium verlängert Deal mit Formel E

Das brasilianische Unternehmen CBMM Niobium hat seine Partnerschaft mit der Formel E um drei weitere Jahre verlängert. Der Deal wird sich vor allem auf die Namensgebung verschiedener Events auswirken. Nachdem CBMM in Saison 4 bereits als Titelsponsor der Rennen in Punta del Este und Rom auftrat, wird in der kommenden Saison 2018/19 der vierte Lauf am 16. Februar "CBMM Niobium Mexico City E-Prix" heißen.

Gleichzeitig tritt die Firma CBMM, die sich auf Produkte mit dem chemischen Element Niobium spezialisiert hat, verstärkt beim Hongkong E-Prix auf und wird die Saisonabschluss-Gala in New York sponsern. Auch für den Berlin E-Prix am 25. Mai übernimmt CBMM die Rolle des "Official Presenting Partner". Titelsponsor in Tempelhof bleibt allerdings BMW i.

von Timo Pape 

Zurück

Power-Ranking: Unsere Fahrer-Bewertung nach dem Swiss E-Prix

Der Formel-E-Lauf in der Schweiz bot Spannung bis in die letzte Kurve. Nach einem Unfall am Rennstart widerstand Jean-Eric Vergne (DS) den wiederholten Angriffen von Mitch Evans (Jaguar), der den Franzosen rundenlang um ...


von Tobias Bluhm

Bern: Günther fährt trotz Schäden auf Platz 5 & steigert seinen Marktwert

Beim Swiss E-Prix in Bern wiederholte Maximilian Günther am vergangenen Wochenende sein bislang bestes Karriereergebnis in der Formel E. Der 21-Jährige überquerte nach einem hart umkämpften Rennen zwar den Zielstrich auf dem sechsten ...


von Tobias Bluhm

Formel E: Jean-Eric Vergne ist erster Gesamtsieger der voestalpine European Races

Anzeige | Jean-Eric Vergne hat sich mit seinem dritten Saisonsieg am vergangenen Samstag in Bern nicht nur in eine exzellente Position für die Titelverteidigung Mitte Juli in New York gebracht. Sein E-Prix-Gewinn bedeutete für ihn zeitgleich den ersten Gesamtsieg ...


von Timo Pape