D'Ambrosio: Vertragssituation weiterhin unklar

Jerome d'Ambrosios Formel-E-Karriere könnte womöglich kurz vor dem Ende stehen. Bereits beim Berlin E-Prix im Mai gab es Gerüchte, dass das Team den Belgier durch Ersatzfahrer Maximilian Günther ersetzen wollte. Im Interview mit 'e-Formel.de' bestätigte d'Ambrosio nun, dass seine Vertragssituation weiterhin unklar sei.

"Es gibt natürlich Gespräche mit mehreren Teams, die wir aber abwarten müssen. Ich habe keine Ahnung, wie es im nächsten Jahr aussieht, die Situation ist unverändert seit Berlin", erklärte der 32-Jährige in New York. "Ich schaue, wohin die Verhandlungen führen."

D'Ambrosio ist seit dem ersten Formel-E-Rennen ein fester Bestandteil der Elektroserie und feierte in den vergangenen Jahren zwei Siege, zwei Pole-Positions und mehrere Podien. Zuletzt schaffte er es in Zürich auf Platz 3. Die abgelaufene Saison 2017/18 beendete er mit 27 Meisterschaftspunkten auf Gesamtrang 14.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Diriyya-Oliver-Rowland-Nissan

Neue Städte für die Formel E: Sankt Petersburg als Ziel für Saison 6

Die Formel E setzt ihr Wachstum weiter fort: Mit Diriyya, Sanya und Bern sind drei neue Städte im Rennkalender von Saison 5 enthalten. Aber damit nicht genug: Für die kommenden Saisons stehen weitere Städte in den Startlöchern für ...


von Tobias Wirtz

Daniel-Abt-Audi-Formel-E-zieht-Skifahrer-auf-Eis

Formel E auf Eis: Audi & Daniel Abt begeistern beim GP Ice Race

Spektakuläre Szenen in Österreich: Beim GP Ice Race in Zell am See wagten sich Formel-E-Fahrer Daniel Abt und DTM-Champion Rene Rast mit ihren Rennautos bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt auf Schnee und ...


von Timo Pape

Red-Bull-Glasses-Red-Bull

Red-Bull-Motorsportberater Marko: Formel E "nur eine Ablenkung vom Diesel-Skandal"

Obwohl allein im aktuellen Formel-E-Fahrerfeld vier ehemalige oder aktive Piloten aus dem Nachwuchsprogramm von Red Bull Racing antreten, ist die österreichische Getränkefirma noch nicht mit einem eigenen Sponsoring-Programm in der Elektroserie vertreten. Dass ...


von Tobias Bluhm