D'Ambrosio: Vertragssituation weiterhin unklar

Jerome d'Ambrosios Formel-E-Karriere könnte womöglich kurz vor dem Ende stehen. Bereits beim Berlin E-Prix im Mai gab es Gerüchte, dass das Team den Belgier durch Ersatzfahrer Maximilian Günther ersetzen wollte. Im Interview mit 'e-Formel.de' bestätigte d'Ambrosio nun, dass seine Vertragssituation weiterhin unklar sei.

"Es gibt natürlich Gespräche mit mehreren Teams, die wir aber abwarten müssen. Ich habe keine Ahnung, wie es im nächsten Jahr aussieht, die Situation ist unverändert seit Berlin", erklärte der 32-Jährige in New York. "Ich schaue, wohin die Verhandlungen führen."

D'Ambrosio ist seit dem ersten Formel-E-Rennen ein fester Bestandteil der Elektroserie und feierte in den vergangenen Jahren zwei Siege, zwei Pole-Positions und mehrere Podien. Zuletzt schaffte er es in Zürich auf Platz 3. Die abgelaufene Saison 2017/18 beendete er mit 27 Meisterschaftspunkten auf Gesamtrang 14.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Regeländerung vertagt: In Saison 5 kein Bonuspunkt für Effizienz in der Formel E

Die für die kommende Saison angekündigte Einführung eines Bonuspunktes für effizientes Fahren wird es vorerst nicht geben. Dies berichtet 'Motorsport.com'. Die Planungen hatten vorgesehen, dass der Fahrer unter den ersten Fünf, der am ...


von Tobias Wirtz

Performance-Analyse Valencia: Vergne Schnellster, BMW mit weißer Weste

Die Pre-Season-Testfahrten der Formel E in Valencia - die erste und gleichzeitig letzte Standortbestimmung der Teams mit ihren neuen Fahrzeugen vor dem Saisonauftakt 2018/19 in Diriyya - liegen hinter uns. Wie schon im ...


von Tobias Wirtz

Alexander-Sims-Antonio-Felix-da-Costa

Plötzlich Favorit? BMW setzt Ausrufezeichen bei Formel-E-Testfahrten von Valencia

Gelungener Abschluss einer intensiven Woche: Am dritten und letzten Tag der Formel-E-Testfahrten in Valencia ging die Bestzeit wie schon am Dienstag und Mittwoch an einen Fahrer von BMW i Andretti Motorsport. Die Münchener, die vor ihrer ersten Saison ...


von Erich Hirsch