De Silvestro wird Testfahrerin bei Venturi

Simona de Silvestro kehrt als Testfahrerin in die Formel E zurück. Die Schweizer Rennfahrerin, die insgesamt bereits zwölf Rennen für Andretti absolvierte und dabei (als bisher einzige Frau) zweimal in die Punkte fuhr, arbeitet ab sofort für den monegassischen Rennstall Venturi. Das gab das Team am Dienstagmorgen bekannt. De Silvestro wird eng mit den Ingenieuren in Monaco zusammenarbeiten und viel Zeit im Simulator verbringen, um Venturi bestmöglich auf die Rennen der kommenden Saison vorzubereiten. Ihren ersten realen Streckeneinsatz bekommt sie beim In-Season-Test am Sonntag direkt nach dem Diriyya E-Prix (16. Dezember), bei dem voraussichtlich nur Frauen zum Einsatz kommen werden.

"Ich freue mich sehr, als Testfahrerin für Venturi in die Formel E zurückzukommen und möchte mich bei Susie (Wolff) und Gildo (Pastor) bedanken", sagt de Silvestro. "Seitdem ich in Saison 2 aktiv in der Formel E gefahren bin, habe ich die Serie und ihre Weiterentwicklung nie aus den Augen verloren. Ich kann es kaum erwarten, um neuen Gen2-Auto Platz zu nehmen und meine Erfahrung beizusteuern, mit der ich Venturi sowohl bei Streckentests als auch im Simulator helfen will. Die nächsten zwölf Monate werden ziemlich intensiv für mich mit meinen Engagements in der Formel E und bei den Australian Supercars, aber ich bin bereit für diese Herausforderung."

von Timo Pape 

Zurück

Geox Dragon verpflichtet Nico Müller für Formel-E-Saison 2019/20

Audis DTM-Pilot Nico Müller wird in der Saison 2019/20 mit Geox Dragon Racing in der Formel E starten. Das bestätigte der US-Rennstall am Dienstagmorgen. Der Schweizer wird im neuen Jahr an der Seite ...


von Tobias Bluhm

Offiziell: Felix da Costa fährt ab Formel-E-Saison 2019/20 für DS Techeetah

Der nächste große Zug auf dem "Schachfeld" des Formel-E-Fahrermarktes vor der Saison 2019/20 ist ausgeführt: Antonio Felix da Costa wird an die Seite von Jean-Eric Vergne zum amtierenden Meister-Team DS Techeetah wechseln. Das verkündete ...


von Tobias Bluhm

Agag wechselt in Vorstandsvorsitz: Jamie Reigle wird neuer Formel-E-Geschäftsführer

Jamie Reigle wird der neue Geschäftsführer der Formel E. Das bestätigte die Elektroserie am Montagmittag. Der 42-Jährige übernimmt mit sofortiger Wirkung den bisherigen Posten von Alejandro Agag, der zum Vorstandsvorsitzenden der Formel E aufsteigt. Bis ...


von Tobias Bluhm