Di Grassi über S4: "Es wird ein Zehnkampf"

Bereits bei den vorsaisonalen Formel-E-Testfahrten im spanischen Valencia deutete sich an, dass sich Formel-E-Fans auch in der Saison 2017/18 auf das ewige Duell zwischen Sebastien Buemi (e.dams) und Lucas di Grassi (Audi) freuen können. Wieder einmal ließen beide Muskeln spielen - doch wenn man di Grassi glaubt, erwartet die Fans mehr als nur ein Zweikampf auf der Strecke.

"Wir erleben in der vierten Saison der Formel E kein Duell, sondern wohl eher einen Zehnkampf. Mindestens. Es gibt gleich sechs oder sieben Teams, die ein siegfähiges Paket haben, dazu das vielleicht stärkste Fahrerfeld im internationalen Motorsport", findet der Brasilianer. "Vorhersagen sind unmöglich, bis auf eine: Es wird bestimmt die härteste Saison bisher."

Der erste Schlagabtausch zwischen dem amtierenden Formel-E-Champion di Grassi und seinen Konkurrenten findet schon am 2. Dezember dieses Jahres in Hongkong statt. Wer am Ende die Oberhand haben wird, steht in den Sternen.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Formel E: Jerome d'Ambrosio beendet aktive Karriere & wird Co-Teamchef bei Venturi

Der mehrfache Formel-E-Sieger und ehemalige Mahindra-Fahrer Jerome d'Ambrosio hat seine aktive Rennfahrerkarriere beendet. Wie der 34-Jährige am Freitagnachmittag bekannt gab, habe er sich nach dem Berlin E-Prix dazu entschieden, den Helm an den Nagel zu hängen. Dem Motorsport ...


von Tobias Bluhm

Offiziell: BMW verpflichtet Jake Dennis für Formel-E-Saison 2021

BMW hat am Freitagnachmittag seinen zweiten Piloten für die Formel-E-Weltmeisterschaft 2021 bekannt gegeben. Der Brite Jake Dennis wird an der Seite von Maximilian Günther für BMW i Andretti Motorsport an den Start gehen und somit Nachfolger seines Landsmannes ...


von Tobias Wirtz

Formel-E-Meister Antonio Felix da Costa: "Verdanke Jean-Eric Vergne sehr viel"

Bei DS Techeetah laufen die Vorbereitungen auf das Motorsport-Jahr 2021 bereits jetzt auf Hochtouren. Während Jean-Eric Vergne kürzlich den Extreme-E-Testfahrten in Südfrankreich beiwohnte, absolvierte sein Teamkollege Antonio Felix da Costa die obligatorische Sitzanpassung für die nächste Formel-E-Saison. Im ...


von Tobias Bluhm