Donnerstag: Buemi bei Showrun in Bern

Die Swiss E-Prix AG, Organisator des Formel-E-Rennens in Bern (22. Juni), veranstaltet an diesem Donnerstag (16. Mai) einen "Show-Drive" durch die Berner Innenstadt mit anschließender Medienkonferenz. Dabei wird der Schweizer Nissan-e.dams-Fahrer Sebastien Buemi ins Lenkrad des Gen2-Autos greifen und an den unten stehenden Locations für Fotosessions Halt machen. Die Fahrt findet auf öffentlichen Straßen ohne Streckensperrung statt, wird aber von Polizeifahrzeugen begleitet. Neben Buemi wird auch die Venturi-Testfahrerin Simona de Silvestro vor Ort sein.

Fotostopps (Zeitfenster können leicht variieren):

  • 9:00 Uhr, Klösterlistutz
  • 9:10 Uhr, Bärengraben
  • 9:40 Uhr, Bundesplatz
  • 9:45 Uhr, Meet & Greet mit der Bevölkerung
  • 9:30 Uhr, Erlacherhof

Indes hat die Swiss E-Prix AG einen Lageplan zum Rennen in Bern veröffentlicht. Im Tweet siehst du die Positionen der Tribünen und weiterer Locations im Rahmen des E-Prix.

von Timo Pape 

Zurück

Rennkalender ohne Insel-Rennen vervollständigt: Extreme E fährt im Senegal

Die elektrische Offroad-Serie Extreme E hat am Donnerstagmorgen ihren fünften und damit letzten Austragungsort bekanntgegeben. Das Rennwochenende wird am Lac Rose - auch Retba-See genannt - im Senegal an der Westküste Afrikas ausgetragen. Das Rennen sollte ursprünglich auf ...


von Svenja König

FIA-Vertreter bestätigt Schnelllade-Boxenstopps in Formel E: "Bereiten Ausschreibung vor"

Die technischen Rahmenbedingungen für die neuen Formel-E-Boliden der dritten Generation, die ab der Saison 2022/23 zum Einsatz kommen sollen, nehmen weiter Form an. Laut einem FIA-Verantwortlichen sind Boxenstopps mit Schnellladung sowie Energierückgewinnung ...


von Tobias Wirtz

Formel E in Diriyya: Schwache Zuschauerzahlen könnten zu Nachtrennen 2020 führen

Der Veranstalter des Formel-E-Rennens in Saudi-Arabien spielt weiterhin mit dem Gedanken, in Diriyya ein Nachtrennen zu veranstalten. Zusätzlichen Rückenwind bekommt die Idee nun durch das klägliche Faninteresse beim Auftaktrennen im vergangenen November. Mit einer späteren Startzeit könnte man ...


von Timo Pape