Dragon: Fuoco wird Ersatzpilot, Geox Sponsor

Das Formel-E-Team Dragon hat am Mittwoch den Italiener Antonio Fuoco als offiziellen Test- und Ersatzfahrer bekanntgegeben. Der 22-jährige Nachwuchspilot aus der Formel 2 hatte bereits bei den Vorsaison-Testfahrten von Valencia für Dragon am Steuer gesessen, zog aber letztlich den Kürzeren gegen Maximilian Günther, der sich seinerseits das zweite Dragon-Cockpit an der Seite von Jose Maria Lopez sicherte.

"Ich möchte in der Formel E fahren, weil das Fahrerfeld einfach eines der stärksten im Motorsport ist", sagt Fuoco. "In den Stadtzentren dieser Welt Rennen zu fahren, ist eine großartige Herausforderung für mich. Ich hoffe, Dragon wird in dieser Saison erfolgreich sein, dafür werde auch ich das Maximum aus mir herausholen."

Darüber hinaus verkündete Dragon eine neue strategische Partnerschaft mit Geox. Der italienische Schuhhersteller wird in einer "mehrjährigen" Zusammenarbeit als Titelsponsor auftreten und ist demnach für eine Umbenennung des US-Teams zuständig, das nun offiziell "GEOX DRAGON" heißt. Der Deal hatte sich bereits bei den Testfahrten von Valencia angedeutet, als der neue Teamname auf den Zeitenmonitoren erschien.

Geox ist nicht nur omnipräsent auf dem neuen "Penske EV-3", sondern stattet das Team auch mit Bekleidungsartikeln aus. Trotz PR-Event und der Vorstellung von Fuoco und Geox hat Dragon bemerkenswerterweise noch immer keine Lackierung für die in einem Monat beginnende Saison präsentiert.

von Timo Pape 

Zurück

Nachhaltigkeit: Formel E partnert mit Umicore für Batterie-Recycling-Programm

Die Formel E begrüßt einen neuen Partner an seiner Seite: die belgische Materialtechnologie- und Recycling-Gruppe Umicore. Das Unternehmen wird neuer Batterie-Recycling-Partner der Elektroserie. Ziel ist es, Metalle aus den Batterien von Williams Advanced ...


von Svenja König

Elektro-Rennen in Österreich? Wien bestätigt Gespräche mit Formel E

Fährt die Formel E in Zukunft auch in Österreich? Das Interesse an der Elektroserie ist in der Alpenrepublik offensichtlich. Zwei bedeutende heimische Unternehmen - der Technologiekonzern voestalpine und der Automobilzulieferer Magna - engagieren ...


von Erich Hirsch

Power-Ranking: Unsere Fahrer-Bewertung nach dem Mexico City E-Prix

Wie bereits in den letzten Jahren bot das Autodromo Hermanos Rodriguez der Formel E auch 2019 den Schauplatz für eine spektakuläre Schlussphase des Mexico City E-Prix. Nach rundenlangen Verteidigungsmanövern gegen Lucas di Grassi ...


von Tobias Bluhm