Elektrische Rallycross-Serie ins Leben gerufen

Der Veranstalter Speedleague hat die weltweit erste vollelektrische Rallycross-Meisterschaft ins Leben gerufen. Das Projekt wurde auf den Namen "E/RACING" getauft und soll schon am 31. Oktober 2017 in Las Vegas in seine erste Saison starten. Die kurzen und intensiven Rennen werden - wie in den bereits etablierten Rallycross-Serien - auf kurzen Strecken mit verschiedenen Untergründen (Erde und Asphalt) stattfinden.

Die standardisierten Fahrzeuge hören auf den Namen "HIPER MK1" und wurden nach aktuellen FIA-Standards entworfen. Unter der Motorhaube ruht ein Motor mit umwerfenden 550 kW (670 PS) Leistung. Weitere Eigenschaften des elektrischen Monsters sind ein Allradantrieb, Drehmomentverteilung, Push-to-Pass, ein ausgeklügeltes Aerodynamikpaket und ein System, das einen Batteriewechsel in nur 15 Minuten erlaubt.

Vorerst sollen alle Teams mit dem HIPER-Renner an den Start gehen, auch wenn Eigenproduktionen theoretisch erlaubt wären. Der Kalender der ersten Saison umfasst fünf Stationen in Nordamerika, darunter auch Los Angeles und New York.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Postkarte aus Valencia: Die Paddock-Themen vom Formel-E-Mittwoch

Am Mittwoch hat der zweite Tag der Vorsaison-Testfahrten der Formel E auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia stattgefunden. Unter anderem stand erstmals eine Rennsimulation mit den neuen Regeln für Saison 6 auf dem Plan. e-Formel.de ist für ...


von Tobias Wirtz

Formel E in Valencia: Vandoorne & Mercedes gewinnen 1. inoffizielles Test-Rennen

Stoffel Vandoorne und Mercedes haben das erste inoffizielle Rennen der Formel-E-Saison 2019/20 gewonnen. Bei einer Rennsimulation im Rahmen der Vorsaison-Tests in Valencia setzte sich der Belgier mit seinem Silberpfeil gegen Antonio Felix da ...


von Tobias Bluhm

Formel-E-Test in Valencia: Robin Frijns gibt am Mittwochmorgen den Ton an

Robin Frijns war am Mittwochvormittag bei den offiziellen Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia der Schnellste. Der Virgin-Pilot unterbot den Rundenrekord vom Dienstag um gut zwei Zehntelsekunden und ließ die beiden BMW-Piloten Maximilian ...


von Timo Pape