Ersatzfahrer: Venturi verpflichtet Norman Nato

Das monegassische Formel-E-Team Venturi hat einen neuen Ersatzfahrer. Wie der Rennstall am Freitagmorgen bekanntgab, wird der Franzose Norman Nato den Rennstall in der neuen Saison als offizieller Ersatzfahrer begleiten. Der 26-Jährige gilt als Back-up für Simona de Silvestro, die zwar ebenfalls Venturi-Ersatzfrau ist, den Großteil des kommenden Jahres aber in der australischen V8-Supercars-Meisterschaft auf der anderen Seite der Erde verbringen wird.

Um kurzfristig im teameigenen Simulator einzuspringen, stellte das Team nun Nato als zweiten Ersatzmann für Edoardo Mortara und Felipe Massa vor. Nato feierte in seiner Karriere in der GP2/Formel 2 mehrere Rennsiege, zuletzt 2017 im Hauptrennen von Aserbaidschan. Die vorausgegangene GP2-Saison 2016 beendete er als Gesamtfünfter.

"In der Formel E, eine der weltweit führenden Formelserien, eine Chance zu bekommen, ist ein großes Privileg. Ich werde all meine Energie investieren, um dem Team in der wichtigen Vorbereitung auf die Rennwochenenden zu helfen", freut sich der ELMS-Vizemeister von 2018. "Ich danke Gildo Pastor und Susie Wolff für all ihr Vertrauen in mich."

Natos erster Einsatz in der Formel E erwartet ihn bereits im Januar 2019, wenn ihm das Team im Rahmen des Marrakesch-Tests einen Tag nach dem E-Prix das Lenkrad des VFE-05 anvertrauen wird.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Power-Ranking: Unsere Fahrer-Bewertung nach dem New York E-Prix

Mit einem spannenden E-Prix-Wochenende in New York City beschloss die Formel E vor wenigen Tagen am "Big Apple" ihre bislang vielleicht spannendste Saison. Trotz zweier enttäuschender Rennen konnte der Franzose Jean-Eric Vergne dabei ...


von Tobias Bluhm

Gouverneur verkündet Jakarta E-Prix 2020 - Formel E rudert zurück

Große Überraschung beim New York City E-Prix: Im Rahmen des Saisonfinales am vergangenen Wochenende ist mit Jakarta eine ganz neue Stadt auf dem Radar für Saison 6 aufgetaucht. Nachdem sich in den letzten ...


von Tobias Wirtz

BMW beendet 1. Formel-E-Saison mit Doppelpodium - Sims empfiehlt sich

Das deutsche Formel-E-Team BMW i Andretti Motorsport hat die Saison 2018/19 mit zwei Podiumsergebnissen auf einem Hoch abgeschlossen. Alexander Sims sicherte sich beim New York City E-Prix am Steuer des BMW iFE.18 den ...


von Timo Pape