eTrophy in Sanya: Pole-Position für Bueno

Caca Bueno hat das Qualifying der Jaguar I-Pace eTrophy in Sanya knapp für sich entschieden. Der Pole-Sitter aus Hongkong platzierte sich am Ende nur eine Hundertstelsekunde vor dem Neuseeländer Simon Evans. Platz 3 sicherte sich Buenos Teamkollege Sergio Jimenez, der wegen einer Strafe in Hongkong jedoch zwei Plätze zurück muss. Die Top 5 komplettieren der Sieger des letzten Rennens in Hongkong, Bryan Sellers, und Stefan Rzadzinski. Celia Martin vom deutschen Jaguar-eTrophy-Team beendete das Qualifying als Zehnte.

Für beide Piloten des amerikanischen Rahal-Letterman-Lanigan-Teams verlief das Qualifying durchwachsen. Sellers sammelte ein Werbeplakat von der Strecke auf, das sich nach einem Mauerkontakt von Jimenez mit der Bande abgelöst hatte. Es verklemmte sich so ungeschickt unter seinem Auto, dass er in der Haarnadel den Bordstein mitnahm. Nach resultierendem Platten und Reifenwechsel konnte er das Qualifying aber normal beenden.

Teamkollegin Katherine Legge, Siegerin des Laufs in Mexiko-Stadt, musste das Qualifying hingegen frühzeitig nach Reifenproblemen beenden. Die Britin wird nur von Position 7 ins Rennen gehen, profitiert aber immerhin von zwei Strafen für Yaqi Zhang, der insgesamt fünf Plätze nach hinten muss. Sellers und Legge dürfen zum Rennen zwar die Reifen wechseln, diese müssen jedoch bereits in einem anderen Rennen genutzt worden sein. Rennstart des vierten Laufs der Jaguar I-Pace eTrophy ist um 6:00 Uhr deutscher Zeit. Du kannst das Rennen wie gewohnt im Live-Stream bei ran.de verfolgen.

Das Ergebnis der Qualifikation von Sanya

 

Platz Fahrer Team
1 Caca Bueno Jaguar Brasil Racing
2 Simon Evans Team Asia New Zealand
3 (+2)    Sergio Jimenez Jaguar Brasil Racing
4 Bryan Sellers Rahal Letterman Lanigan Racing
5 Stefan Rzadzinski TWR Techeetah
6 Bandar Alesayi Saudi Racing
7 (+5) Yaqi Zhang Jaguar China Racing
8 Katherine Legge Rahal Letterman Lanigan Racing
9 Ahmed Bin Khanen    Saudi Racing
10 Celia Martin Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany   
11 Tao Wang Jaguar China Racing
12 David Cheng Jaguar VIP Car

 

von Svenja König 

Zurück

Power-Ranking: Unsere Fahrer-Bewertung nach dem Swiss E-Prix

Der Formel-E-Lauf in der Schweiz bot Spannung bis in die letzte Kurve. Nach einem Unfall am Rennstart widerstand Jean-Eric Vergne (DS) den wiederholten Angriffen von Mitch Evans (Jaguar), der den Franzosen rundenlang um ...


von Tobias Bluhm

Bern: Günther fährt trotz Schäden auf Platz 5 & steigert seinen Marktwert

Beim Swiss E-Prix in Bern wiederholte Maximilian Günther am vergangenen Wochenende sein bislang bestes Karriereergebnis in der Formel E. Der 21-Jährige überquerte nach einem hart umkämpften Rennen zwar den Zielstrich auf dem sechsten ...


von Tobias Bluhm

Formel E: Jean-Eric Vergne ist erster Gesamtsieger der voestalpine European Races

Anzeige | Jean-Eric Vergne hat sich mit seinem dritten Saisonsieg am vergangenen Samstag in Bern nicht nur in eine exzellente Position für die Titelverteidigung Mitte Juli in New York gebracht. Sein E-Prix-Gewinn bedeutete für ihn zeitgleich den ersten Gesamtsieg ...


von Timo Pape