Extreme E: Peugeot erwägt Einstieg

Knapp zwei Monate nach der Vorstellung der Extreme E in London gibt es nun einen ersten Hersteller, der möglicherweise in der elektrischen Rallye-Serie antreten wird. Dabei handelt es sich um Peugeot. Die Franzosen haben eine sehr lange und erfolgreiche Vergangenheit im Rallye- und Rallye-Raid-Sport, darunter fünf WM-Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft und sieben Siege bei der Rallye Dakar.

Jean Philippe Imparato, CEO des französischen Herstellers, sagte dem britischen 'Autocar Magazine' auf die Frage nach einer potenzieller Rückkehr nach Le Mans: "Wir haben unser Budget für einen Mindestzeitraum von drei Jahren bereits anderweitig verplant. Und eines ist sicher: Motorsport ist tot, es sei denn, er ist elektrifiziert."

Auch wenn Imparato den Namen Extreme E nicht in den Mund nimmt, ist ein Engagement in der neuen SUV-Rallye-Serie die mit Abstand wahrscheinlichste Option für Peugeot. Ein Engagement in einer anderen elektrischen Rennserie wie der Formel E oder der EPCS (früher unter dem Namen Electric GT bekannt) wird allgemein ausgeschlossen.

von Tobias Wirtz 

Zurück

Lotterer, Abt, Günther & Wehrlein: Die deutschen Formel-E-Fahrer im Interview

Für vier deutsche Formel-E-Fahrer steht am Samstag mit dem Berlin E-Prix das Heimrennen auf dem Programm: Andre Lotterer, Daniel Abt, Maximilian Günther und Pascal Wehrlein. Während Abt und Lotterer bereits ihre Erfahrungen mit ...


von Timo Pape

Berlin-Vorjahressieger Daniel Abt im Interview: "Der schönste Tag meiner Motorsportkarriere"

Anzeige | 2018 gelang Daniel Abt in Berlin der perfekte Renntag. In Tempelhof dominierte er den gesamten Samstag mit Pole-Position, schnellster Runde und dem Doppelsieg vor Audi-Teamkollege Lucas. Sogar jede einzelne Rennrunde führe ...


von Timo Pape

Formel E in Berlin: Die große Vorschau zum Hauptstadt-Rennen in Tempelhof

Die Formel E ist zurück in Berlin. Als einzige Metropole weltweit, die seit 2015 bislang in jedem Meisterschaftsjahr mindestens einen Saisonlauf ausgetragen hat, begrüßt die deutsche Bundeshauptstadt die vollelektrische FIA-Rennserie am kommenden Wochenende bereits ...


von Tobias Bluhm