FanBoost-Voting für Vegas eRace eröffnet

Überraschenderweise hat die Formel E das FanBoost-Voting auch zum virtuellen eRace von Las Vegas eröffnet. Neben den 20 regulären Formel-E-Fahrern können Fans auf gewohnte Art und Weise - also via Social Media oder Website - auch für die zehn qualifizierten Sim-Racer abstimmen. Offensichtlich dürfen die Gewinner des FanBoosts auch im eRace zusätzliche Leistung abrufen. Am 7. Januar 2017 werden alle 30 Teilnehmer auf einer unbekannten virtuellen Strecke um insgesamt eine Million US-Dollar kämpfen.

von Timo Pape 

Zurück

Buemi: Nissan nutzte Corona-Pause für Software-Update, Motoren-Entscheidung noch offen

Obwohl weiterhin kein Termin zur Wiederaufnahme der Formel-E-Saison 2019/20 feststeht, haben die ersten Teams ihre Arbeit wieder aufgenommen. Neben DS Techeetah und Venturi startete auch Nissan e.dams kürzlich in ein eingeschränktes Test- und Vorbereitungsprogramm für die verbleibenden Saisonläufe. Die Planungen Nissans für die nächste ...


von Tobias Bluhm

Analyse des Audi-DTM-Kaders: Rene Rast mit besten Chancen auf Cockpit von Daniel Abt

Die Entlassung von Daniel Abt bei Audi sorgte in der vergangenen Woche weltweit für Schlagzeilen. Der Deutsche wird nicht mehr für die Ingolstädter in der Formel E antreten und hinterlässt somit ein vakantes Cockpit. Wen Audi für die ausstehenden Rennen ...


von Timo Pape

Race at Home Challenge: Vandoorne gewinnt virtuelles Formel-E-Rennen in New York

Stoffel Vandoorne hat den sechsten Lauf der "Race at Home Challenge" der Formel E für sich entschieden. In einem ereignisreichen Rennen auf der neuen virtuellen Strecke von New York City gewann er vor Mahindra-Fahrer Pascal Wehrlein und Berlin-Sieger Oliver ...


von Tobias Bluhm