Ferrari sieht in Formel E Gefahr für Formel 1

Wenngleich im internationalen Vergleich die Formel 1 derzeit ein weitaus größeres Publikum als die Formel E anspricht, bewertet mit der Scuderia Ferrari erstmals ein Toprennstall aus der "Königsklasse" die Elektroserie als potenzielle Gefahr für das eigene Geschäft. Dies geht aus dem Jahresabschlussbericht der italienischen Automarke für 2019 hervor, der bereits im Februar veröffentlicht wurde.

Die Autoren des Geschäftsberichts analysieren etwaige Risikofaktoren für die Finanzen der Firma mit den Worten: "Der Anteil, den die Formel 1 unserer Firma an Profit einbringt, könnte schrumpfen, wenn die Leistung des Teams im Vergleich zur Konkurrenz schlechter wird oder sich das allgemeine Geschäft der Formel 1 verschlechtert, potenziell auch durch die steigende Beliebtheit der FIA Formel-E-Meisterschaft."

Besonders im Hinblick auf den großen Unterschied in Sachen TV-Publikum zwischen Formel E (2018/19: 411 Millionen) und Formel 1 (2018: 1,8 Milliarden) scheint es bemerkenswert, dass ein Traditionsrennstall aus der Formel 1 die elektrische FIA-Rennserie als ernst zu nehmende Gefahr für das Geschäft bewertet. Ein Ferrari-Wechsel in die Formel E dürfte derzeit dennoch nicht zur Diskussion stehen, obwohl Alejandro Agag, der CEO der Formel E, bei 'CNBC' erst im Mai eine offene Einladung an das Team aus Maranello aussprach.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Postkarte aus Valencia: Die Paddock-Themen vom Formel-E-Mittwoch

Am Mittwoch hat der zweite Tag der Vorsaison-Testfahrten der Formel E auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia stattgefunden. Unter anderem stand erstmals eine Rennsimulation mit den neuen Regeln für Saison 6 auf dem Plan. e-Formel.de ist für ...


von Tobias Wirtz

Formel E in Valencia: Vandoorne & Mercedes gewinnen 1. inoffizielles Test-Rennen

Stoffel Vandoorne und Mercedes haben das erste inoffizielle Rennen der Formel-E-Saison 2019/20 gewonnen. Bei einer Rennsimulation im Rahmen der Vorsaison-Tests in Valencia setzte sich der Belgier mit seinem Silberpfeil gegen Antonio Felix da ...


von Tobias Bluhm

Formel-E-Test in Valencia: Robin Frijns gibt am Mittwochmorgen den Ton an

Robin Frijns war am Mittwochvormittag bei den offiziellen Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia der Schnellste. Der Virgin-Pilot unterbot den Rundenrekord vom Dienstag um gut zwei Zehntelsekunden und ließ die beiden BMW-Piloten Maximilian ...


von Timo Pape