5-Jahres-Vertrag zwischen Formel E & Rom

Auch in Zukunft dürfen wir uns auf spannende Rennen in Italien freuen, denn die Formel E und die Stadt Rom haben einen 5-Jahres-Vertrag bezüglich des Rennens geschlossen. Das gaben Formel-E-CEO Alejandro Agag und Virginia Raggi, die Bürgermeisterin von Rom, gemeinsam nach der Siegerehrung beim ersten Rom E-Prix bekannt, wie 'e-racing365' berichtet. Die Austragung des Rennens der ewigen Stadt ist damit bis einschließlich 2022 (Saison 8) gesichert - sofern etwas in der Formel E sicher sein kann. Den Rom E-Prix am Samstag hatten an der Strecke rund 30.000 Menschen besucht, im TV sollen nach Angaben der Formel E gut 1,2 Millionen Fans zugesehen haben.

von Tobias Wirtz 

Zurück

Alex-Lynn-DS-Virgin-Rome

Formel E: DS Virgin Racing fährt in Paris um den Heimsieg

Die Formel E ist für das achte Rennen der aktuellen Saison am Samstag, 28. April, in Paris zu Gast. Dabei kämpft DS Virgin Racing um den Titel in der Fahrer- und Teamwertung. Der ...


von Timo Pape

Nick-Heidfeld-Paris-E-Prix-2017-Eiffel-Tower

Formel E: Die große Rennvorschau zum Paris E-Prix 2018

Die Formel E ist zurück in der "Stadt des Lichts". Bereits im dritten Jahr in Folge gastiert die Elektrorennserie am kommenden Wochenende, dem 28. April 2018, in Paris. Nach spektakulären Events in den ...


von Tobias Bluhm

Jaguar-I-PACE-Formula-E

Jaguar I-PACE eTROPHY gibt Streckendebüt beim Berlin E-Prix

Die deutschen Fans des elektrischen Motorsports dürfen sich beim Berlin E-Prix neben Nico Rosberg im Gen2-Auto auf ein weiteres Schmankerl freuen: Jaguar hat bekanntgegeben, dass das Fahrzeug der neuen Jaguar I-PACE eTROPHY auf dem Tempelhofer Flugplatzkurs erstmals öffentlich ...


von Tobias Wirtz