Formel-E-Demolauf in Wien abgesagt

Der für den Ostermontag (22. April) in Wien geplante Show-Run mit einem Gen2-Auto der Formel E wird vorerst nicht stattfinden können. Der Initiator der Aktion, das Linzer Unternehmen voestalpine, begründet die Absage wie folgt: "Aufgrund der aufwändigen organisatorischen Rahmenbedingungen mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass die Veranstaltung so kurzfristig in Wien leider nicht umsetzbar ist."

Aufgeschoben ist aber offensichtlich nicht aufgehoben: "Am Ziel, einen entsprechenden Event, bei dem die zukunftsorientierte Formel-E-Rennserie auch in Österreich für die Bevölkerung erlebbar gemacht werden soll, halten wir dennoch fest", erklärt ein Unternehmenssprecher. "Wir konzentrieren uns nun voll auf die voestalpine European Races der Formel E, die in Rom erfolgreich gestartet sind und nächste Woche in Paris fortgesetzt werden."

Wann ein Ersatztermin des Demolaufs in Wien stattfinden könnte, ist noch nicht absehbar. Wir halten dich auf dem Laufenden, sollte es neue Entwicklungen geben.

von Timo Pape 

Zurück

Offiziell: Felix da Costa fährt ab Formel-E-Saison 2019/20 für DS Techeetah

Der nächste große Zug auf dem "Schachfeld" des Formel-E-Fahrermarktes vor der Saison 2019/20 ist ausgeführt: Antonio Felix da Costa wird an die Seite von Jean-Eric Vergne zum amtierenden Meister-Team DS Techeetah wechseln. Das verkündete ...


von Tobias Bluhm

Agag wechselt in Vorstandsvorsitz: Jamie Reigle wird neuer Formel-E-Geschäftsführer

Jamie Reigle wird der neue Geschäftsführer der Formel E. Das bestätigte die Elektroserie am Montagmittag. Der 42-Jährige übernimmt mit sofortiger Wirkung den bisherigen Posten von Alejandro Agag, der zum Vorstandsvorsitzenden der Formel E aufsteigt. Bis ...


von Tobias Bluhm

Dragon-Neuling Brendon Hartley: "Wettbewerbslevel in Formel E extrem hoch"

Brendon Hartley steht kurz vor seinem Formel-E-Debüt. Der ehemalige Formel-1-Pilot heuerte vor einigen Wochen bei Dragon Racing an, nachdem er im Rennen um das bis dahin vakante Porsche-Cockpit den Kürzeren gegen Andre Lotterer gezogen hatte. Erfahrung im Elektro-Rennwagen hat ...


von Timo Pape