Formel E: DMAX übertragt Sonntag NICHT live

Wie wir am Samstagabend erfahren haben, wird Fernsehsender DMAX das zweite Formel-E-Rennen von New York am Sonntag nun doch NICHT live übertragen. Der Sender bleibt damit bei der ursprünglichen Sendezeit und zeigt lediglich ein "Re-Live" des Rennens ab 22 Uhr.

Der Sonntagslauf des New York ePrix war vor etwas mehr als zwei Wochen um drei Stunden vorverlegt worden. Rennstart ist somit schon um 19 Uhr deutscher Zeit, nicht wie einst geplant (und am Samstag) um 22 Uhr. Seit der Übernahme der Formel-E-Rechte von Sky zum Start der zweiten Saison (2015) ist New York demnach das erste Rennen, das nicht im deutschen Free-TV zu sehen ist.

Es gibt immerhin zwei Möglichkeiten, den ePrix in Echtzeit zu sehen, von denen eine kostenlos ist: Es wird möglich sein, das Rennen live über Facebook zu sehen. Besuche dazu einfach um 19 Uhr die Facebook-Seite von Eurosport. Die zweite Möglichkeit ist der kostenpflichtige Eurosport Player.

Wir bedauern die Entscheidung von DMAX sehr, aber immerhin gibt es den Facebook-Stream. Alternativ können wir wie immer unseren Live-Ticker ab 19 Uhr anbieten.

von Timo Pape 

Zurück

Frijns schlägt Bird mit 2. Saisonsieg & sichert Virgin Gesamtrang 3

Robin Frijns hat seine erste Formel-E-Saison als Virgin-Fahrer (vormals Andretti) auf einem starken vierten Gesamtrang beendet. Der Niederländer sicherte sich am Sonntag in New York nach dem Regenchaos von Paris seinen zweiten Saisonsieg. ...


von Timo Pape

Evans: Unfall mit di Grassi nach Batterieproblem "wahrscheinlich ein bisschen unnötig"

In der allerletzten Runde der fünften Formel-E-Saison schepperte es in New York noch einmal gehörig: Mitch Evans und Lucas di Grassi kollidierten im Kampf um Position 7 auf dem Weg in Kurve 11 und trugen jeweils erhebliche Schäden ...


von Timo Pape

Titelgewinn mit Beigeschmack: Vergne trotz Funk-Skandal mit Konsequenzen Formel-E-Meister

Trotz eines bizarren Funk-Skandals darf sich Jean-Eric Vergne nach dem Formel-E-Finale in New York als erster Fahrer, dem eine Titelverteidigung in der Elektroserie gelungen ist, feiern lassen. Dem Franzosen reichte am Sonntagabend deutscher ...


von Tobias Bluhm