Formel E spendet 50.000 Masken an Berlin

Auch im Jahr 2020 hat sich die Formel E darum bemüht, nach dem Ende des Berlin E-Prix etwas "Positives" in der Hauptstadt zu hinterlassen. Die Elektroserie bedanke sich folglich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des deutschen Gesundheitssystems, indem sie mehr als 50.000 Mund- und Augenschutze an die Stadt spendete. Die Schutzausrüstung wurde kurz nach dem Saisonfinale unter anderem an die Charite übergeben, wo sie der stellvertretende Klinikleiter Prof. Dr. Dr. Karl-Heinz Seeger entgegennahm.

"Vielen Dank für die Initiative und Ihre Unterstützung in unserem Kampf gegen COVID-19", sagt der Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin. "Diese großzügige Spende wird sicher dazu beitragen, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern." Ein Sprecher von BMW - der Münchner Hersteller unterstützte die Aktion - fügt an: "In einer globalen Krise wie der Corona-Pandemie zählt Solidarität mehr als alles andere. Unsere Hilfe soll besonders Ärzten, Krankenschwestern und Pflegekräften zukommen. Wir möchten diese Personen unterstützen, die jeden Tag Herausragendes leisten."

Schon in den vergangenen Jahren unterstützte die Formel E die Einrichtungen der Charite- und Vivantes-Krankenhäuser. 2019 besuchte Maximilian Günther beispielsweise eine Kinder-Krebsstation. Eine Videobotschaft zur "Danke Berlin"-Aktion in diesem Jahr findest du auf dem offiziellen Instagram-Kanal der Formel E.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Team Sonnenwagen Aachen holt mit Würth-Elektronik-Technik Platz 5 in Zolder

Anzeige | Das von der Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG unterstützte Team Sonnenwagen Aachen hat am 19. und 20. September mit Erfolg an der iLumen European Solar Challenge (iESC) teilgenommen. Das einzige deutsche Team in der Challenger ...


von Timo Pape

Audi präsentiert neues Formel-E-Auto mit erstem komplett selbstentwickelten Antrieb

Das deutsche Formel-E-Team Audi Sport ABT Schaeffler hat seinen neuen Elektro-Rennwagen für die kommende Saison 2021 vorgestellt. Der "Audi e-tron FE07" kann optisch kaum überraschen, soll aber eine Gesamteffizienz von über 95 Prozent erreichen. Die neue Motor-Generator-Unit "Audi ...


von Timo Pape

Formel E: DS Techeetah zeigt neue Lackierung & bestätigt Felix da Costa/Vergne für 2021

DS Techeetah wird auch im nächsten Jahr mit Antonio Felix da Costa und Jean-Eric Vergne in der Formel E starten. Das chinesisch-französische Team bestätigte die Vertragsverlängerung für beide Fahrer am Mittwochnachmittag und präsentierte zugleich die Fahrzeuglackierung für 2021. ...


von Tobias Bluhm