Galerie: Formel E in der "10 Downing Street"

Etwas mehr als eine Woche vor dem Swiss E-Prix 2019 in Bern lud die Formel E am Mittwoch zu einem besonderen Foto-Termin in London ein. Während Großbritanniens Premierministerin Theresa May ankündigte, dass ihr Land bis 2050 alle Emissionen von Treibhausgasen auf nahezu null zurückfahren werde, stellte die FIA-Elektroserie eines ihrer sogenannten Showcars vor Mays Wohnsitz in der berühmten Downing Street No. 10 auf.

"Wir fühlen uns geehrt und sind stolz darauf, dass wir der Bekanntgabe am heutigen Morgen vor der '10 Downing Street' mit unserem Formel-E-Auto beiwohnen durften", twitterte Jerome Hiquet, Marketing-Chef der Formel E. Das Büro von May dankte der Serie seinerseits ebenfalls über Twitter: Die 62-Jährige sei "sehr erfreut" über den Besuch der Formel E gewesen.

Nachdem die elektrische Rennkategorie bereits 2015 und 2016 in der britischen Hauptstadt gastierte, kehrt die Formel E im kommenden Jahr in ihre Heimatstadt nach London zurück. Zwei Läufe in der 8,7-Millionen-Einwohner-Metropole, in der die Serie seit Jahren ihr Hauptquartier hat, sollen die Saison 2019/20 voraussichtlich am 25. und 26. Juli 2020 beenden.

von Tobias Bluhm 

Zurück

ADAC Opel e-Rally Cup: 1. Rallye-Markenpokal für Elektroautos

Vorhang auf für den elektrischen Rallyesport: Mit dem ADAC Opel e-Rallye Cup startet in knapp einem Jahr der weltweit erste Rallye-Markenpokal für Elektrofahrzeuge. Das Debüt ist für Sommer 2020 vorgesehen. Mindestens acht Wertungsläufe sollen jahresübergreifend ...


von Erich Hirsch

"Formula E Unlocked": Porsche enthüllt Formel-E-Auto über Live-Videospiel

Das neue deutsche Porsche-Team geht bei der Präsentation seines ersten Formel-E-Fahrzeugs für die Saison 2019/20 neue Wege. Der Sportwagenhersteller plant am 28. August ab 18 Uhr eine interaktive Auto-Enthüllung über die Online-Plattform Twitch. ...


von Timo Pape

FIA geht gegen vermeintliche Traktionskontrolle in Formel E vor

Die FIA hat mit der Veröffentlichung des Technischen Reglements für die kommende Saison auf mögliche Traktionskontrollen in der Formel E reagiert. Gerüchte besagen, dass gleich neun der elf Teams in Saison 5 eine Vorrichtung ...


von Tobias Wirtz