Hongkong: Rückversetzung gegen Edo Mortara

Was sich bereits in der Gruppenphase des Qualifyings angedeutet hatte, ist nun gewiss: Edoardo Mortara verliert seinen dritten Startplatz. Die Rennkommissare sprachen eine Rückversetzung um drei Positionen aus. Der Schweizer wird also das Rennen, das um kurz nach 9 Uhr deutscher Zeit startet, von Platz 6 aufnehmen. Damit "erben" Andre Lotterer, Gary Paffett und Lucas di Grassi jeweils eine Position.

Wie aus dem offiziellen Dokument der Rennkommissare hervorgeht, hatte Mortara in Qualifying-Gruppe 2 das Tempo seines Venturi nicht auf 50 km/h reduziert, als die Rennleitung die rote Flagge nach dem Dreher von Jean-Eric Vergne schwenken ließ. Zusätzlich erhält Mortara zwei Strafpunkte auf seine eLizenz.

Außer Mortara wurde auch Vergne bestraft: Für das Auslösen der roten Flagge wurde ihm seine 250-kW-Runde aberkannt. Glück im Unglück: Da Vergne auf seiner 200-kW-Runde relativ schnell unterwegs war, fällt der amtierende Champion somit nur von Platz 14 nur auf Platz 18 zurück.

Glück hatte auch Vergnes Teamkollege Lotterer: Die Rennkommissare untersuchten einen Vorfall im Qualifying, bei dem der Deutsche Mitch Evans behindert hatte. Da Evans jedoch aussagte, selbst mit Problemen gekämpft zu haben und daher nicht behindert worden sei, sah man von einer Strafe ab.

von Tobias Wirtz 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Formel E: DS Techeetah zeigt neue Lackierung & bestätigt Felix da Costa/Vergne für 2021

DS Techeetah wird auch im nächsten Jahr mit Antonio Felix da Costa und Jean-Eric Vergne in der Formel E starten. Das chinesisch-französische Team bestätigte die Vertragsverlängerung für beide Fahrer am Mittwochnachmittag und präsentierte zugleich die Fahrzeuglackierung für 2021. ...


von Tobias Bluhm

Mahindra verpflichtet Alex Lynn für Formel-E-Saison 2021 & präsentiert neues Auto

Das vorletzte Cockpit für die siebte Formel-E-Saison ist besetzt: Mahindra Racing verpflichtete im Rahmen seines virtuellen Team-Launchs am Mittwochvormittag Alex Lynn als Stammfahrer an der Seite von Neuzugang Alexander Sims, der bereits im Sommer von BMW zum indischen ...


von Timo Pape

WM-Generalprobe: Vorschau auf die Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia

Die Sommerpause 2020 ist beendet: Gut dreieinhalb Monate nach dem Berlin E-Prix steht die Formel E endlich wieder in den Startlöchern, und zwar für ihre erste WM-Saison. Ehe die Teams am 16./17. Januar 2021 beim Saisonauftakt in Chile aufeinandertreffen, beginnen ...


von Tobias Bluhm