eTrophy-Meister Jimenez holt auch 2. Pole

Nachdem sich Sergio Jimenez am Samstag bereits die Meisterschaft in der Jaguar I-Pace eTrophy sichern konnte, demonstrierte der Brasilianer im Qualifying am Sonntag erneut seine Stärke und sicherte sich Startplatz 1 für das Rennen am "Big Apple". Zweiter wurde Teamkollege Caca Bueno, gefolgt von Simon Evans und Katherine Legge.

Bryan Sellers, der am Samstag noch hätte um die Meisterschaft kämpfen können, konnte auch am Sonntags-Qualifying nicht teilnehmen. Das Team war gerade dabei, das Setup in der Boxengasse zu finalisieren, als ein Ölleck in einem der Motoren gefunden wurde, was einen Start des US-Amerikaners verhinderte.

In der Pro/Am-Klasse geht Ahmed Bin-Khanen von der Pole-Position vor Yaqi Zhang ins Rennen. Der Meister der Klasse, Bandar Alesayi, wurde Dritter. Das britisch-amerikanische Team TWR Techeetah wird auch am finalen Saisonlauf des Jaguar-Markenpokals nicht teilnehmen. Rennstart ist 20 Uhr deutscher Zeit.

Das Ergebnis der Qualifikation von New York

Startplatz Fahrer     Team      
1 Sergio Jimenez Jaguar Brasil Racing
2 Caca Bueno Jaguar Brasil Racing
3 Simon Evans Team Asia New Zealand
4 Katherine Legge Rahal Letterman Lanigan Racing
5 Ahmed Bin-Khanen Saudi Racing
6 Yaqi Zhang Jaguar China Racing
7 Bandar Alesayi Saudi Racing
8 Celia Martin Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany
9 Ziyi Zhang Jaguar China Racing
von Svenja König 

Zurück

eSkootr Championship: Erste Rennserie für E-Scooter vorgestellt

Oft in der Kritik und dennoch immer populärer: E-Scooter. Das haben sich wohl auch die Gründer der neuen "eSkootr Championship" gedacht, der ersten Rennserie für Elektro-Tretroller. Schon ab 2021 sollen die Rennen - ähnlich wie in der Formel E - ...


von Svenja König

Offiziell: Sam Bird wechselt für 7. Formel-E-Saison zu Jaguar Racing

Vor einer Woche berichteten wir bereits darüber, nun ist es offiziell: Formel-E-Urgestein Sam Bird wird Virgin verlassen und in der kommenden Saison 2021 für Panasonic Jaguar Racing an den Start gehen. Der britische Rennstall bestätigte den Deal am ...


von Timo Pape

Atlanta, Shanghai, Helsingborg - Formel E evaluiert 26 Städte für Rennkalender 2021/22

Erst kürzlich gab die Formel E ihren Rennkalender für die kommende Saison 2021 bekannt - das erste Jahr mit offiziellem WM-Status. Dennoch plant die Elektroserie bereits für das übernächste Jahr. Nachdem es beim Rennkalender für Saison 7 auch wegen der Corona-Pandemie ...


von Timo Pape