Im September: 1. FE-Showrun in Österreich

Die Formel E kommt nach Österreich! Am 29. und 30. September steht auf dem Red Bull Ring in Spielberg alles im Zeichen der Mobilität von morgen. Im Rahmen der "E-Mobility Play Days 2017" werden nicht nur neueste Entwicklungen im Bereich der zukunftsweisenden Technologien präsentiert - auch die Formel E feiert ihre Österreich-Premiere. 

Das Team ABT Schaeffler Audi Sport wird die Power der Elektroboliden bei mehreren Showruns auf dem Südkurs des Red Bull Rings demonstrieren. Auch der amtierende Formel-E-Champion Sebastien Buemi (e.dams), seines Zeichens Sprössling aus dem Red-Bull-Nachwuchskader, wird in Spielberg zu Gast sein.

Außerdem im Programm: die Österreich-Premiere des FAI-Drohnen Weltcups, Roboter-Fußball und ein E-Kart-Rennen. Der Eintritt zu den Play Days auf dem Red Bull Ring ist frei, Besucher können sich kostenlose Tickets hier sichern - solange der Vorrat reicht.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Vor Beginn der letzten Brexit-Verhandlungsrunde: Formel E fürchtet "No Deal"

Wenige Wochen vor der letzten geplanten Brexit-Verhandlungsrunde gibt es noch immer keine Aussicht auf ein gemeinsames Handelsabkommen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union. Die Briten traten Ende Januar aus der EU aus, bis Ende 2020 gilt allerdings eine ...


von Tobias Bluhm

Race-at-Home-Schwindel: Disqualifikation & deftige Geldstrafe für Daniel Abt

Audi-Pilot Daniel Abt wurde nach dem fünften Formel-E-Lauf der E-Sports-Serie "Race at Home Challenge" für ein bemerkenswertes Vergehen bestraft. Weil der Deutsche das virtuelle Rennen in Berlin-Tempelhof nicht selbst bestritt, sondern einen Simracer sein Fahrzeug steuern ließ, wurde er nachträglich vom ...


von Tobias Bluhm

Race at Home Challenge: Oliver Rowland gewinnt in Berlin

Nissan-Pilot Oliver Rowland hat den fünften Saisonlauf der "Race at Home Challenge" der Formel E gewonnen. In einem spannenden Rennen auf der virtuellen Strecke in Berlin-Tempelhof siegte er vor Mercedes-Pilot Stoffel Vandoorne und Daniel Abt (Audi). Pascal Wehrlein ...


von Tobias Wirtz