eTrophy: Bryan Sellers holt Pole in Paris

Bryan Sellers geht beim Rennen der Jaguar I-Pace eTrophy in Paris von Startplatz 1 ins Rennen, nachdem er am Samstagmorgen seine erste Pole-Position im Jaguar-Markenpokal eingefahren hatte. Der Rahal-Letterman-Lanigan-Fahrer sicherte sich nach Bestzeit in der letzten Runde mit einem Zehntel Vorsprung vor Caca Bueno die Bestzeit in der französischen Hauptstadt. Dritter wurde Stefan Rzadzinski im TWR Techeetah, gefolgt von Sergio Jimenez. Ex-Formel-E-Fahrerin Katherine Legge und Simon Evans komplettierten die Top 6.

Schnellster in Pro-Am Kategorie war der saudi-arabische Fahrer Bandar Alesayi gefolgt von Teamkollege Ahmed Bin-Khanen. Archie Hamilton im Jaguar VIP-Car qualifizierte sich als Neunter, Celia Martin vom deutschen Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany als Zehnte.

Rennstart ist um 14:00 Uhr deutscher Zeit. Du kannst das Rennen wie immer im Live-Stream bei ran.de und auf den offiziellen Facebook- und YouTube-Kanälen von Jaguar Racing verfolgen.

Das Ergebnis der Qualifikation von Paris

 

Startplatz Fahrer     Team      
1 Bryan Sellers Rahal Letterman Lanigan Racing
2 Caca Bueno Jaguar Brasil Racing
3 Stefan Rzadzinski  TWR Techeetah
4 Sergio Jimenez Jaguar Brasil Racing
5 Katherine Legge Rahal Letterman Lanigan Racing
6 Simon Evans Team Asia New Zealand
7 Bandar Alesayi Saudi Racing
8 Ahmed Bin Khanen Saudi Racing
9 Archie Hamilton Jaguar VIP Car
10 Celia Martin Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany
11 Yaqi Zhang Jaguar China Racing
12 Ziyi Zhang Jaguar China Racing
von Svenja König 

Zurück

Agag resümiert Formel-E-Saison: "Ein Traum, der zur Wirklichkeit wurde"

Mit einem spannenden Finalwochenende in New York beschloss die Formel-E-Meisterschaft vor etwas mehr als einer Woche ihre Saison 2018/19. Jean-Eric Vergne (DS) krönte sich am "Big Apple" zum zweiten Mal zum Meister in ...


von Tobias Bluhm

Günther trotz glücklosem Saisonabschluss: "Meine Zukunft liegt in der Formel E"

Deutschlands Nachwuchstalent Maximilian Günther hat seine erste Formel-E-Saison beim "Double-Header" in New York abgeschlossen. Der 22-jährige Rettenberger hinterließ in seinem Rookie-Jahr einen starken Eindruck und darf sich berechtigte Hoffnungen auf einen Verbleib in der Formel ...


von Erich Hirsch

Pascal Wehrlein nach 1. Formel-E-Jahr: "Super gut in Saison gestartet, aber..."

Es war ein Auf und Ab in der fünften Formel-E-Saison für das indische Team Mahindra Racing. Besonders der Belgier Jerome d'Ambrosio startete mit einem zweiten Platz in Saudi-Arabien und einem Sieg in Marrakesh ...


von Svenja König