eTrophy: Jimenez holt Pole-Position in Rom

Der Brasilianer Sergio Jimenez war mit einer Rundenzeit von 1:59.537 Minuten Schnellster im Qualifying der Jaguar I-Pace eTrophy in Rom. Nur zwei Hundertstelsekunden langsamer waren Bryan Sellers (Rahal Letterman Lanigan Racing) und Simon Evans (Team Asia New Zealand), die sich als Zweiter beziehungsweise Dritter für den Auftakt der Europa-Rennen qualifizierten. Die Top 5 komplettierten Katherine Legge und Stefan Rzadzinski.

Der Sieger des letzten Rennens in Sanya, Caca Bueno, musste wegen eines Plattens das Qualifying frühzeitig beenden. Ahmed Bin-Khanen qualifizierte sich als bester Fahrer der Pro/Am-Kategorie als Sechster. Celia Martin vom deutschen Viessmann Jaguar eTrophy Team wurde Elfte.

Das Rennen kannst du ab 14:00 über ran.de oder die offiziellen YouTube- und Facebook-Kanäle von Jaguar Racing verfolgen.

Das Ergebnis der Qualifikation von Rom

Startplatz Fahrer Team
1 Sergio Jimenez Jaguar Brasil Racing
2 Bryan Sellers Rahal Letterman Lanigan Racing
3 Simon Evans Team Asia New Zealand
4 Katherine Legge Rahal Letterman Lanigan Racing
5 Stefan Rzadzinski TWR Techeetah
6 Ahmed Bin-Khanen Saudi Racing
7 Caca Bueno Jaguar Brasil Racing
8 Yaqi Zhang Jaguar China Racing
9 Bandar Alesayi Saudi Racing
10 Luca Salvadori Jaguar VIP Car
11 Celia Martin Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany
12 Qi Lin Jaguar China Racing
von Svenja König 

Zurück

D'Ambrosio: "Herausfordernder Tag, aber tut gut, wieder in Führung zu sein"

Der Nächste, bitte! Doch der siebte Sieger im siebten Rennen beim Rom E-Prix hieß nicht etwa Pascal Wehrlein, sondern Mitch Evans, der seinen Premierensieg feierte. Wehrlein hingegen kam beim Auftakt der Europa-Tournee der ...


von Erich Hirsch

Felipe Massa nach Venturi-Doppel-Aus wegen Antriebswelle: "Das ist so frustrierend"

Es war ein frustrierendes Formel-E-Wochenende für das Venturi-Team in Rom. Nachdem zuletzt in Sanya schlichtweg die Rennpace gefehlt hatte, schieden am vergangenen Samstag beide Fahrer des monegassischen Teams in der italienischen Hauptstadt nach ...


von Svenja König

BMW-Pilot Sims verzweifelt nach Rom-Debakel: "Nur einmal ein problemloses Rennen…"

In einem turbulenten siebten Saisonrennen der Formel E in Rom kam BMW-Pilot Antonio Felix da Costa, der als Gesamtführender in das Rennwochenende gegangen war, nicht über einen neunten Platz hinaus. Immerhin holte der ...


von Timo Pape