eTrophy: Jimenez gewinnt auch 2. NYC-Lauf

Sergio Jimenez hat nach seinem Titelgewinn am Samstag auch das zweite Rennen der Jaguar I-Pace eTrophy in New York gewonnen. Caca Bueno und Katherine Legge beendeten die Saison ebenfalls auf dem Podium. Simon Evans und Bryan Sellers komplettierten die Top 5. Der US-Amerikaner verteidigte damit auch Platz 3 in der Meisterschaft vor Simon Evans. Ahmed Bin-Khanen gewann in der Pro/Am-Klasse.

Katherine Legge hatte den besten Start. Die Britin konnte sich bei der Einfahrt in die erste Kurve an Simon Evans vorbeischieben und musste sich über den gesamten Rennverlauf gegen den Neuseeländer verteidigen. Jimenez konnte sich schnell absetzten, während Teamkollege Bueno kein Mittel fand, um auf den Meister aufzuholen. Die Französin Celia Martin musste das Rennen wenige Minuten vor Schluss mit technischem Defekt aufgeben.

Sergio Jimenez sagte kurz nach seinem Sieg: "Wir konnten das letzte Rennen durch ein gutes Qualifying beenden. Wir haben heute noch einmal bewiesen, dass wir das ganze Jahr über ein bisschen besser als die anderen waren. Caca und ich sind ein gutes Team - wir pushen uns gegenseitig. Mal ist er schneller, mal ich. Das hat uns gerade in der zweiten Saisonhälfte so stark gemacht."

Jimenez konnte sich in dieser ersten Saison des Jaguar-Markenpokals vor allem dank seiner Konstanz durchsetzten. In zehn Rennen war der Brasilianer neunmal auf dem Podium. Die Jaguar I-Pace eTrophy wird auch in der nächsten Saison wieder im Rahmenprogramm der Formel E dabei sein, das nächste Rennen findet demnach im November im saudi-arabischen Diriyya statt.

Das Rennergebnis der Jaguar I-Pace eTrophy in New York

   Platz    Fahrer     Team      
1 Sergio Jimenez Jaguar Brasil Racing
2 Caca Bueno Jaguar Brasil Racing
3 Katherine Legge Rahal Letterman Lanigan Racing
4 Simon Evans Team Asia New Zealand
5 Bryan Sellers Rahal Letterman Lanigan Racing
6 Ahmed Bin-Khanen      Saudi Racing
7 Yaqi Zhang Jaguar China Racing
8 Bandar Alesayi Saudi Racing
9 Ziyi Zhang Jaguar China Racing
10 Celia Martin Viessmann eTrophy Team Germany     

Die finale Fahrerwertung der Pro-Klasse der Jaguar I-Pace eTrophy

Platz      Punkte     Fahrer     Team      
1 149 Sergio JImenez Jaguar Brasil Racing
2 121 Caca Bueno Jaguar Brasil Racing
3 107 Bryan Sellers Rahal Letterman Lanigan Racing     
4 106 Simon Evans Team Asia New Zealand
5 86 Katherine Legge Rahal Letterman Lanigan Racing
6 43 Stefan Rzadzinski      TWR Techeetah
7 6 Adam Carroll TWR Techeetah

 

Die finale Fahrerwertung der Pro/Am-Klasse der Jaguar I-Pace eTrophy

Platz      Punkte     Fahrer     Team      
1 155 Bandar Alesayi Saudi Racing
2 136 Yaqi Zhang Jaguar China Racing
3 117 Ahmed Bin-Khanen      Saudi Racing
4 77 Celia Martin Viessmann eTrophy Team Germany    
5 36 Ziyi Zhang Jaguar China Racing
6 11 Qi Lin Jaguar China Racing
7 11 Tao Wang Jaguar China Racing

 

von Svenja König 

Zurück

Formel-E-Fahrer wünschen sich Rückkehr zu fester Rundenzahl

Mit der vergangenen Saison 2018/19 führte die Formel E eine neue Regel zur Dauer eines E-Prix ein: Ab sofort gingen die Elektrorennen nicht mehr über eine fixe, im Vorfeld definierte Rundenzahl, sondern über ...


von Timo Pape

Agag über Extreme-E-Kritik: "Man kann nicht im Bett bleiben, nur um Emissionen zu vermeiden"

Die neue SUV-Rennserie Extreme E soll zum nächsten großen Streich von Formel-E-Gründer Alejandro Agag werden. Der Spanier, der sich in den kommenden Wochen von seiner Position als Geschäftsführer der Formel E zurückziehen ...


von Tobias Bluhm

Der große e-Formel.de Saisonrückblick 2018/19 - Teil 3/3

Die fünfte Formel-E-Saison ist im Juli in New York zu Ende gegangen. Nach 13 spannenden, abwechslungsreichen und teils äußerst chaotischen Rennen kürte sich Jean-Eric Vergne zum ersten Doppelchampion der Elektrorenserie vor den beidne Dauerrivalen Sebastien Buemi und Lucas di Grassi. ...


von Tobias Wirtz