Lopez rechnet mit Vertragsverlängerung

Jose Maria Lopez ist sich sicher, dass er in der nächsten Saison weiterhin in der Formel E antreten wird. Im Interview mit 'Campeones' erklärte der Argentinier, dass die Verkündung seiner Vertragsverlängerung mit dem Dragon-Team nicht mehr lange auf sich warten lassen werde.

"Es ist nur noch eine Sache von ein paar Tagen, bis meine Vertragsverlängerung offiziell wird", plaudert der Argentinier. "Wir hatten für die letzte Woche einen Test angedacht, der aber leider nicht stattfinden konnte. Ich habe das neue Auto aber schon ausprobiert und freue mich darauf, demnächst noch mehr Erfahrungen mit dem Renner zu sammeln."

In der Formel-E-Saison 2017/18 ersetzte Lopez nach zwei Rennen Neel Jani im Dragon-Rennstall von Jay Penske. Bereits in seinem ersten Rennen fuhr er in die Top 6 und zeigte auch später im Jahr gute Leistungen. Er beendete die Saison hinter Antonio Felix da Costa (Andretti) und Alex Lynn (Virgin) auf Gesamtrang 17.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Elektroband & Leichtbau: Wie voestalpine die E-Mobilität weiterentwickelt

Anzeige | Bis zu 14 Millionen Elektroautos könnten bis 2025 auf den Straßen unterwegs sein, Das prophezeit die Handelsblatt-Studie "Die Rolle von Stahl in der Elektromobilität" im Auftrag von voestalpine. Mit dieser enormen Zahl Autos ginge auch ein enormer ...


von Timo Pape

Neue Formel-E-Regeln für Saison 6: Mehr Attack-Mode-Power & Punkte für Bestzeit in Quali-Gruppen

Mit dem Start in die Formel-E-Saison 2019/20 ändert sich jede Menge in der Formel E. Im Rahmen eines Treffens des FIA-Welt-Motorsport-Rates (WMSC) am Freitag in Paris wurde, neben dem neuen Rennkalender, auch ein überarbeitetes Regelwerk für die Elektromeisterschaft beschlossen. Betroffen sind unter ...


von Tobias Bluhm

Schweiz-Rennen raus! Formel E veröffentlicht provisorischen Rennkalender für Saison 6

Die Formel E hat den Rennkalender für die Saison 2019/20 veröffentlicht. Die Termine - wenngleich noch nicht alle feststehen - wurden am Freitag bei einer Sitzung des FIA-Welt-Motorsport-Rates (WMSC) in Paris beschlossen. In der kommenden Saison werden voraussichtlich erstmals in ...


von Tobias Wirtz