Marrakesch: Chadwick testet erneut für NIO

Die Britin Jamie Chadwick bekommt auch beim zweiten In-Season-Test der Formel-E-Saison 2018/19 in Marrakesch eine Testgelegenheit bei NIO. Das chinesisch-britische Team verkündete Chadwicks Test-Comeback am Donnerstagnachmittag. Nachdem Chadwick schon beim Diriyya-Test vor wenigen Wochen "beim gesamten Team einen starken Eindruck hinterlassen" habe, soll sie nun auch im Rahmen des Marrakesch-Tests die Entwicklungs- und Setup-Arbeit des Rennstalls anführen.

"Ich freue mich riesig darauf, in Marrakesch zurück in NIOs Formel-E-Auto springen zu dürfen. Ich habe in Riad jede Minute hinter dem Lenkrad genossen, mich gut an das Fahrzeug gewöhnt und bin guter Dinge, dass wir einen erfolgreichen Test haben werden", so Chadwick. "Ich möchte mich noch einmal bei (NIO-Teamchef) Gerry Hughes für diese Gelegenheit bedanken. Ich kann den Test kaum abwarten."

Die 20-Jährige gewann wenige Monate vor dem Diriyya-Test als erste Frau der Geschichte das prestigeträchtige Brands-Hatch-Rennen der Britischen Formel-3-Meisterschaft. Die Saison 2018 beendete sie auf Gesamtrang 8. In den vergangenen Jahren nahm sie zudem an mehreren Tourenwagen-Rennserien teil und startete unter anderem bei den 24-Stunden-Rennen in Silverstone und auf dem Nürburgring teil. 2015 gewann sie zudem als jüngste Fahrerin der Geschichte die British GT Championship, die gewissermaßen als britisches Pendant zur DTM gilt.

Die vorläufige Meldeliste zum Formel-E-Test in Marrakesch
 

Start-Nr.

Team

Fahrzeug

Fahrer Vormittag  

Fahrer Nachmittag

#11

Audi

Audi e-tron FE05

Jamie Green

Jamie Green

#66

Audi

Audi e-tron FE05

Nico Müller

Nico Müller

#28

BMW

BMW iFE.18

TBA TBA

#27

BMW

BMW iFE.18

TBA TBA

#25

DS Techeetah

DS E-TENSE FE19

Tatiana Calderon Tatiana Calderon

#36

DS Techeetah

DS E-TENSE FE19

James Rossiter James Rossiter

#2

Virgin

Audi e-tron FE05

TBA TBA

#4

Virgin

Audi e-tron FE05

TBA

TBA

#7

Dragon

Penske EV-3

TBA TBA

#6

Dragon

Penske EV-3

TBA TBA

#17

HWA Racelab

Venturi VFE05

TBA TBA

#5

HWA Racelab

Venturi VFE05

TBA TBA

#64

Mahindra

Mahindra M5Electro

Sergey Sirotkin Sergey Sirotkin

#94

Mahindra

Mahindra M5Electro

Sam Dejonghe Sam Dejonghe

#16

NIO

NIO Sport 004

Jamie Chadwick Jamie Chadwick

#8

NIO

NIO Sport 004

TBA TBA

#23

Nissan e.dams

Nissan IM01

TBA TBA

#22

Nissan e.dams

Nissan IM01

TBA TBA

#3

Jaguar

Jaguar I-Type III

Pietro Fittipaldi Pietro Fittipaldi

#20

Jaguar

Jaguar I-Type III

TBA TBA

#48

Venturi

Venturi VFE05

TBA TBA

#19

Venturi

Venturi VFE05

TBA TBA

 

von Tobias Bluhm 

Zurück

Elektroband & Leichtbau: Wie voestalpine die E-Mobilität weiterentwickelt

Anzeige | Bis zu 14 Millionen Elektroautos könnten bis 2025 auf den Straßen unterwegs sein, Das prophezeit die Handelsblatt-Studie "Die Rolle von Stahl in der Elektromobilität" im Auftrag von voestalpine. Mit dieser enormen Zahl Autos ginge auch ein enormer ...


von Timo Pape

Neue Formel-E-Regeln für Saison 6: Mehr Attack-Mode-Power & Punkte für Bestzeit in Quali-Gruppen

Mit dem Start in die Formel-E-Saison 2019/20 ändert sich jede Menge in der Formel E. Im Rahmen eines Treffens des FIA-Welt-Motorsport-Rates (WMSC) am Freitag in Paris wurde, neben dem neuen Rennkalender, auch ein überarbeitetes Regelwerk für die Elektromeisterschaft beschlossen. Betroffen sind unter ...


von Tobias Bluhm

Schweiz-Rennen raus! Formel E veröffentlicht provisorischen Rennkalender für Saison 6

Die Formel E hat den Rennkalender für die Saison 2019/20 veröffentlicht. Die Termine - wenngleich noch nicht alle feststehen - wurden am Freitag bei einer Sitzung des FIA-Welt-Motorsport-Rates (WMSC) in Paris beschlossen. In der kommenden Saison werden voraussichtlich erstmals in ...


von Tobias Wirtz