Mehr Blau: Mahindra passt Lackierung an

Der indische Rennstall Mahindra Racing hat die Lackierung seines Formel-E-Boliden für Saison vier bekanntgegeben. Aufmerksame Leser werden bemerken, dass wir den neuen Mahindra-Look eigentlich bereits vor drei Wochen verkündeten. Allerdings weicht das nun präsentierte Design deutlich vom damals gezeigten Farbschema ab. Der Entwurf des britischen Designers Sean Bull war ursprünglich in Rot, Weiß und Schwarz gehalten.

Grund für den Tapetenwechsel ist die in Hongkong bekanntgegebene technische Partnerschaft zwischen Mahindra und der japanischen Firma Renesas Electronics. Der Halbleiterhersteller aus dem Südosten Tokios wirbt in weißer Schrift auf dunkelblauem Grund auf der Motorenabdeckung sowie auf der Fahrzeugnase der Rennwagen. Auch die Rennoveralls von Nick Heidfeld und Felix Rosenqvist erhalten daher blaue Farbakzente. Zudem prangt das Renesas-Logo groß auf der Brust der Fahrer.

von Tobias Wirtz 

Zurück

Galerie: Die besten Fotos der Formel-E-Vorsaison-Tests in Valencia

Die Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia waren in vielerlei Hinsicht überaus erkenntnisreich. Besonders die zwei neuen deutschen Werksteams von Mercedes und Porsche konnten die Testwoche nutzen, um noch bestehende Probleme mit ihren ...


von Tobias Bluhm

e-Formel.de & Würth Elektronik eiSos bauen Medienkooperation aus

Anzeige | Das deutschsprachige Nachrichtenportal e-Formel.de hat die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner Würth Elektronik eiSos verlängert und ausgebaut. Der Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente wird bis Ende Sommer 2021 sämtliche Rennergebnisse und ...


von Timo Pape

Mercedes beim Formel-E-Test in Valencia mit "unerwarteten Herausforderungen" konfrontiert

Gut einen Monat vor dem Saisonauftakt der Formel E in Saudi-Arabien ist für das neue Mercedes-Team die heiße Phase der Vorbereitung auf die eigene Debütsaison angebrochen. Vom 15. bis zum 18. Oktober nahm ...


von Timo Pape