Mexiko: Attack-Zone im Baseball-Stadion

Die Attack-Zone beim Mexico City E-Prix am 16. Februar wird sich im berühmten Baseball-Stadion des Autodromo Hermanos Rodriguez befinden. Wie 'e-racing365' berichtet, positioniert die Formel E den Bereich, in dem die Fahrer ihren Attack-Mode aktivieren können, zum ersten Mal auf der Innenbahn der Strecke. Die Piloten müssen sich demnach am Ausgang der Linkskurve 8 links halten und nach dem Passieren der Attack-Zone in Kurve 9 wieder einsortieren.

Die Formel E platziert die Attack-Zone im "Foro Sol"-Stadion, um die Aktivierung des Hochleistungsmodus für die zahlreichen Fans auf den steilen Tribünen so gut sichtbar wie möglich zu machen. Die Positionierung legt nahe, dass es für die Fahrer voraussichtlich einfacher als zuletzt wird, sich beim Durchfahren der Attack-Zone zu verteidigen.

von Timo Pape 

Zurück

Sao Paulo E-Prix 2020: Formel E kurz vor Vertragsabschluss

Sao Paulo ist wieder einmal ein heißer Kandidat für einen E-Prix in der kommenden Saison. 'e-racing365' berichtet, dass derzeit intensive Verhandlungen zwischen der brasilianischen Metropole und der Formel E laufen. Ziel ist es, ...


von Tobias Wirtz

Formel E: Max Günther startet auch in Paris für Dragon Racing

Maximilian Günther wird auch in Paris für Geox Dragon Racing in der Formel E starten. Das bestätigte das Team am Freitagmittag. Der Deutsche, der zuletzt in Rom für den eigentlichen Stammfahrer Felipe Nasr ...


von Tobias Bluhm

Formel-E-Test: Jani & Hartley absolvieren "sehr produktive Tage" für Porsche

Der Formel-E-Werkseinstieg von Porsche im Dezember 2019 rückt näher. Unter dem Motto "Start from Zero" laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Beim Rom E-Prix gab es bereits einen Vorgeschmack auf das Engagement von Porsche, als der deutsche Sportwagenhersteller mit ...


von Erich Hirsch