Carmen Jorda testet Formel E in Mexiko

Die ehemalige Lotus-F1-Entwicklungsfahrerin Carmen Jorda wird offenbar beim Mexico City E-Prix am kommenden Wochenende erstmals ein Formel-E-Auto testen. Die Spanierin hatte kürzlich ein Video auf Instagram gepostet, das sie bei einem Simulatortest im Mahindra zeigt. "Ich bereite mich im Simulator auf meine erste Testfahrt mit einem Formel-E-Fahrzeug nächste Woche in Mexiko vor", schrieb Jorda, die Anfang 2018 übrigens in die FIA-Frauenkommission berufen wurde. Den Post hat sie inzwischen wieder gelöscht. Mal sehen, in welcher Form und in welchem Rahmen Jorda am Wochenende zum Einsatz kommen wird.

von Timo Pape 

Zurück

Dragon-Neuling Brendon Hartley: "Wettbewerbslevel in Formel E extrem hoch"

Brendon Hartley steht kurz vor seinem Formel-E-Debüt. Der ehemalige Formel-1-Pilot heuerte vor einigen Wochen bei Dragon Racing an, nachdem er im Rennen um das bis dahin vakante Porsche-Cockpit den Kürzeren gegen Andre Lotterer gezogen hatte. Erfahrung im Elektro-Rennwagen hat ...


von Timo Pape

Formel-E-Neuling Nyck de Vries: "Eine Ehre, für Mercedes fahren zu dürfen"

Mit dem herannahenden Debüt von Mercedes in der Formel E wächst auch der mediale Druck auf Nyck de Vries. Schließlich wird der 24-jährige Niederländer, wenn die Elektroserie am 22. November in Diriyya in ...


von Tobias Bluhm

Andre Lotterer im Interview: "Mit Technik allein kannst du hier keine Wunder bewirken"

Andre Lotterer hat für sein drittes Formel-E-Jahr einen neuen Weg eingeschlagen. Nach zwei Saisons mit DS Techeetah, dem amtierenden Meisterteam, kehrt er zu seinem langjährigen Arbeitgeber Porsche zurück, bei dem er seit 2017 ...


von Timo Pape