Neue Serie ERA präsentiert Entwicklungsauto

Die kürzlich gegründete "Electric Racing Academy" (ERA) hat am Freitag ihr Auto der Öffentlichkeit präsentiert. Das Entwicklungsfahrzeug mit dem Chassisnamen "Mitsu-Bashi" erstrahlte für eine Fotosession im britischen Silverstone in grellem Gelb. Die ERA ist eine neue Nachwuchsserie für elektrischen Motorsport. Wann und wo das erste Rennen stattfinden wird, ist noch nicht bekannt. Jedenfalls soll sie jungen Rennfahrern den Weg in die Formel E und andere vollelektrische Rennserien ebnen.

Foto: ERA (Twitter)

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Extreme E: Rallye-Legende Carlos Sainz & Laia Sanz fahren für "Acciona Sainz XE Team"

Der spanische Elektromobilitätsspezialist QEV hat sein Team für die Debütsaison der Extreme E umbenannt und vorgestellt: Carlos Sainz, zweifacher Rallye-Weltmeister und dreifacher Sieger der Rallye Dakar, sowie Laia Sanz, zehnfache Gewinnerin in der Frauen-Motorradwertung der Rallye Dakar, werden ...


von Tobias Wirtz

Offiziell: Audi bestätigt Formel-E-Ausstieg nach Saison 2021 für Le Mans & Rallye Dakar

Paukenschlag bei Audi: Wie der bayerische Autokonzern am Montagnachmittag in einer Pressemitteilung bestätigte, steigen die Ingolstädter bereits im Anschluss an die Saison 2021 aus der Formel E aus. Kundenteams sollen zwar weiterhin die Antriebe von Audi nutzen können, werksseitig werden die ...


von Tobias Bluhm

Formel-E-Engagement bis 2026: Mahindra verlängert Herstellerstatus für Gen3-Ära

Mahindra Racing wird auch in den kommenden sechs Jahren in der Formel E antreten. Wie der indische Fahrzeughersteller am Montagvormittag bekannt gab, habe er sein Engagement in der Formel E für den Zeitraum des geplanten Gen3-Reglements verlängert. Mahindra ...


von Tobias Bluhm