BREAKING
+++ Das 1. Freie Training ab 0:30 Uhr im LIVE-TICKER +++
 
22.03 - 23.13 Uhr

Neues Team: TWR Techeetah tritt eTrophy bei

Wenige Stunden vor ihrer ersten Trainings-Session hat die Jaguar I-Pace eTrophy ein neues Team vorgestellt, welches ebenfalls im Rahmenprogramm der Formel E starten wird. Wie der Name des Teams "TWR Techeetah" vermuten lässt, handelt es sich hierbei um den gemeinsamen Einstieg von Formel-E-Team Techeetah und Tom Wilkinshaw Racing (TWR) in die Elektroserie. Der britische Rennstall ging bereits in den 1980er-Jahren mit Jaguar-Fahrzeugen in der Europäischen und Britischen Tourenwagen-Meisterschaft sowie bei den 24-Stunden von Le Mans an den Start.

Fahrer des jüngsten Teams der Serie ist der Kanadier Stefan Rzadzinski. Der 25-Jährige fuhr in diesem Jahr in der GT3-Challenge Canada und war schon beim Hongkong-E-Prix 2017 anwesend. Er fährt auf Empfehlung von Audi-Formel-E-Teamchef Allan McNish in der I-Pace eTrophy.

"Ich kenne Allan schon eine ganze Weile und er hat mir sehr bei der Vermittlung geholfen", sagt der Kanadier bei 'e-racing365'. "Das alles passierte ganz schön spät, aber ich freue mich gemeinsam mit Techeetah und TWR in der Jaguar I-Pace eTrophy dabei zu sein. Außerdem bin ich ein stolzer Kanadier und unsere Flagge auf die Bühne des internationalen Rennsports zu bringen, bedeutet mir viel." Rzadzinski und TWR Techeetah erweitern das Fahrerfeld beim Saisonauftakt der eTrophy auf insgesamt zwölf Fahrzeuge.

Das Starterfeld für das Jaguar I-Pace eTrophy-Rennen in Diriyya

Start-Nr.  

Fahrer

Team

1

Alice Powell (GBR)

Jaguar VIP Car

3

Katherine Legge (GBR)

Rahal Letterman Lanigan Racing

6

Bryan Sellers (USA)

Rahal Letterman Lanigan Racing

0

Caca Bueno (BRA)

Jaguar Brazil Racing

10

Sergio Jimenez (BRA)

Jaguar Brazil Racing

7

Celia Martin (FRA)

Viessmann Jaguar eTROPHY Team Germany

8

Tao Wang (CHN)

Team China

9

Yaqi Zhang (CHN)

Team China

99

Simon Evans (NZL)

Team Asia New Zealand

24

Ahmed Bin Khanen (KSA)

Saudi Racing

12

Bandar Alesayi (KSA)

Saudi Racing

18

Stefan Rzadzinski (CAN)

TWR Techeetah

von Svenja König 

Zurück

Nach Kollision in Hongkong: Lotterer nicht interessiert an Gespräch mit Bird

Die dramatischste Geschichte des Hongkong E-Prix nimmt kein Ende. Nach hartem Kampf zwischen Virgin-Pilot Sam Bird und Andre Lotterer war es in der vorletzten Runde zur Kollision zwischen beiden Fahrern gekommen, die zu ...


von Svenja König

Formel E: HWA Racelab will in Sanya "wieder punkten und der Spitze näherkommen"

Mit den ersten Punkten auf dem Konto reist HWA Racelab zur sechsten Runde der Formel E ans Südchinesische Meer. Beim Rennen, das am Samstag in Sanya ausgetragen wird, geht das Team mit frisch ...


von Timo Pape

Formel E: Di Grassi & Audi wollen Podiumsserie in Sanya fortsetzen

Die Formel E ist spannend wie nie: Mit fünf verschiedenen Siegern in den ersten fünf Rennen liegen die ersten vier Piloten in der Gesamtwertung innerhalb von nur drei Punkten. Mittendrin: Lucas di Grassi ...


von Timo Pape