New York: Strafe für Felix da Costa

Schlechte Nachrichten für Antonio Felix da Costa: An seinem Andretti musste vor dem letzten Rennen der Saison das Getriebe gewechselt werden. Da der Portugiese wegen dieses Defekts keine Rundenzeit im Qualifying setzen konnte und von Startplatz 20 ins Rennen geht, kann die Strafversetzung nicht vollständig durchgeführt werden. Aus diesem Grund wurde eine Zeitstrafe von 10 Sekunden verhängt, die er beim letzten Fahrzeugwechsel der Formel-E-Geschichte absitzen muss.

Das gleiche gilt für DS-Virgin-Pilot Alex Lynn, der sich nach seinem Getriebewechsel für Startplatz 18 qualifizierte.

Das Rennen beginnt um 21 Uhr deutscher Zeit. Eurosport überträgt live, alternativ kannst du das Rennen auch auf e-Formel.de im ZDF-Livestream verfolgen. Als Second Screen empfehlen wir dir unseren LGT Live-Ticker. Wir berichten außerdem den ganzen Tag live für dich von der Strecke.

von Tobias Wirtz 

Zurück

Lotterer, Abt, Günther & Wehrlein: Die deutschen Formel-E-Fahrer im Interview

Für vier deutsche Formel-E-Fahrer steht am Samstag mit dem Berlin E-Prix das Heimrennen auf dem Programm: Andre Lotterer, Daniel Abt, Maximilian Günther und Pascal Wehrlein. Während Abt und Lotterer bereits ihre Erfahrungen mit ...


von Timo Pape

Berlin-Vorjahressieger Daniel Abt im Interview: "Der schönste Tag meiner Motorsportkarriere"

Anzeige | 2018 gelang Daniel Abt in Berlin der perfekte Renntag. In Tempelhof dominierte er den gesamten Samstag mit Pole-Position, schnellster Runde und dem Doppelsieg vor Audi-Teamkollege Lucas. Sogar jede einzelne Rennrunde führe ...


von Timo Pape

Formel E in Berlin: Die große Vorschau zum Hauptstadt-Rennen in Tempelhof

Die Formel E ist zurück in Berlin. Als einzige Metropole weltweit, die seit 2015 bislang in jedem Meisterschaftsjahr mindestens einen Saisonlauf ausgetragen hat, begrüßt die deutsche Bundeshauptstadt die vollelektrische FIA-Rennserie am kommenden Wochenende bereits ...


von Tobias Bluhm