NIO bestätigt Ma Qing Hua als Ersatzfahrer

Das Formel-E-Team NIO hat den chinesischen Rennfahrer Ma Qing Hua als offiziellen Ersatzpiloten im Amt bestätigt. Der 30-Jährige, der mit überschaubarem Erfolg bereits neun Formel-E-Rennen bestritt, hatte diese Funktion bereits in der Vergangenheit für NIO übernommen und wird sie auch in der gesamten aktuellen Saison 2018/19 ausüben. Das verkündete der britisch-chinesische Rennstall am Montag.

"Ich möchte mich einmal mehr für die Gelegenheit bedanken, als Ersatzfahrer für das NIO Formula E Team in dieser immer größer werdenden Rennserie zu arbeiten", sagt Ma. "Es war mir bereits in Saison 4 eine große Freude, und ich konnte viele positive Erfahrungen bei meinen zwei Einsätzen sammeln (Paris und New York). Nun freue ich mich auf den Rest der fünften Saison mit dem neuen Gen2-Fahrzeug."

<script src="https://platform.twitter.com/widgets.js" async="" charset="utf-8"></script>
von Timo Pape 

Zurück

Formel E: Mercedes verpflichtet Esteban Gutierrez als Ersatz- & Entwicklungsfahrer

Kurz vor seinem Formel-E-Debüt hat das deutsche Team Mercedes-Benz EQ einen weiteren Neuzugang bekanntgegeben: Der ehemalige Formel-1-Fahrer Esteban Gutierrez verstärkt die Mannschaft ab sofort als Ersatz- und Entwicklungsfahrer.


von Timo Pape

Erneut auf Augenhöhe mit den Werksteams? - Envision Virgin Racing

Heute steht bereits der neunte Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de an, und es geht um das schnellste Kundenteam der Formel E: Envision Virgin Racing.


von Tobias Wirtz

Galerie: Geox Dragon präsentiert Formel-E-Fahrzeug für Saison 2019/20

Mit Geox Dragon hat am Freitag auch das letzte Team der Formel E sein Fahrzeug für die Saison 2018/19 präsentiert. Bei einer Veranstaltung in Venedig präsentierte sich der US-amerikanische Rennstall in einem neuen schwarz-weißen Gewand.


von Tobias Bluhm