NIO erneuert Partnerschaft mit Miba

Das chinesische Formel-E-Team NIO hat kurz vor dem Sanya E-Prix seine Partnerschaft mit Miba erneuert. Das österreichische Unternehmen wird bei den beiden Rennen in Sanya und Rom als offizieller Teampartner mit seinem Logo auf den NIO-Rennwagen von Oliver Turvey und Tom Dillmann zu sehen sein. Zudem werden Miba-Mitarbeiter bei den Rennen vor Ort sein. Beide Parteien hatten erstmals Ende Mai 2018 für den Zürich E-Prix zueinander gefunden - nun gehen sie in eine verlängerte zweite Runde.

Miba produziert Gleitlager, Beschichtungen und elektrische Bauteile, um effizientere und umweltschonendere Fahrzeuge zu bauen, und beliefert das Unternehmen NIO unter anderem mit Widerständen für die Automobilindustrie in China. Die Firma verfolgt das Ziel, eine der führenden Firmen in der elektrischen Automobilindustrie zu werden.

"Die eMobility ist ein Wachstumsfeld für die Miba", erklärt Miba-CEO F. Peter Mitterbauer. "Unser Engagement in der Formula E unterstreicht unseren Anspruch, als innovativer Partner gemeinsam mit unseren Kunden die besten Lösungen dafür zu entwickeln und zu produzieren. Daher freuen wir uns, auch heuer mit unserem Kunden NIO in der Formula E zusammenzuarbeiten."

von Timo Pape 

Zurück

Elektroband & Leichtbau: Wie voestalpine die E-Mobilität weiterentwickelt

Anzeige | Bis zu 14 Millionen Elektroautos könnten bis 2025 auf den Straßen unterwegs sein, Das prophezeit die Handelsblatt-Studie "Die Rolle von Stahl in der Elektromobilität" im Auftrag von voestalpine. Mit dieser enormen Zahl Autos ginge auch ein enormer ...


von Timo Pape

Neue Formel-E-Regeln für Saison 6: Mehr Attack-Mode-Power & Punkte für Bestzeit in Quali-Gruppen

Mit dem Start in die Formel-E-Saison 2019/20 ändert sich jede Menge in der Formel E. Im Rahmen eines Treffens des FIA-Welt-Motorsport-Rates (WMSC) am Freitag in Paris wurde, neben dem neuen Rennkalender, auch ein überarbeitetes Regelwerk für die Elektromeisterschaft beschlossen. Betroffen sind unter ...


von Tobias Bluhm

Schweiz-Rennen raus! Formel E veröffentlicht provisorischen Rennkalender für Saison 6

Die Formel E hat den Rennkalender für die Saison 2019/20 veröffentlicht. Die Termine - wenngleich noch nicht alle feststehen - wurden am Freitag bei einer Sitzung des FIA-Welt-Motorsport-Rates (WMSC) in Paris beschlossen. In der kommenden Saison werden voraussichtlich erstmals in ...


von Tobias Wirtz