Paris: Massa crasht im Formel-E-Shakedown

Aufregung im Shakedown zum Paris E-Prix: Venturi-Pilot Felipe Massa verlor in Kurve 13 die Kontrolle über seinen Formel-E-Boliden und rutschte mit blockierenden Reifen in die TecPro-Barriere. Da sein Fahrzeug dabei beschädigt wurde, entschied die Rennleitung, den Shakedown zwei Minuten vor Ablauf der 30 Minuten zu stoppen. Die Session wurde nach den Aufräumarbeiten nicht neu gestartet.

Massa konnte dem gestrandeten Fahrzeug unverletzt entkommen, musste aber hämischen Applaus der Zuschauer über sich ergehen lassen. Der Unfall geschah direkt vor unseren Augen. Timo hat die Bergung des beschädigten Venturis auf Video festgehalten.

Der Shakedown zum Paris E-Prix im Re-Live-Video

von Tobias Wirtz 

Zurück

Analyse des Audi-DTM-Kaders: Rene Rast mit besten Chancen auf Cockpit von Daniel Abt

Die Entlassung von Daniel Abt bei Audi sorgte in der vergangenen Woche weltweit für Schlagzeilen. Der Deutsche wird nicht mehr für die Ingolstädter in der Formel E antreten und hinterlässt somit ein vakantes Cockpit. Wen Audi für die ausstehenden Rennen ...


von Timo Pape

Race at Home Challenge: Vandoorne gewinnt virtuelles Formel-E-Rennen in New York

Stoffel Vandoorne hat den sechsten Lauf der "Race at Home Challenge" der Formel E für sich entschieden. In einem ereignisreichen Rennen auf der neuen virtuellen Strecke von New York City gewann er vor Mahindra-Fahrer Pascal Wehrlein und Berlin-Sieger Oliver ...


von Tobias Bluhm

Race at Home Challenge: Der virtuelle New York E-Prix im Live-Stream

Startschuss für das vorletzte Rennwochenende der Race at Home Challenge: Nach fünf ereignisreichen Meisterschaftsläufen biegen alle 24 Formel-E-Piloten sowie die "Challenger" am Samstag auf die Zielgerade der E-Sports-Meisterschaft ein. Auf der neuen Strecke in New York City gilt der ...


von Tobias Bluhm