Buenos Aires: Piquet jr. hofft auf Regenrennen

NextEV-Pilot Nelson Piquet jr. hofft auf Regen beim Buenos Aires ePrix am morgigen Samstag. Bei der offiziellen Pressekonferenz rechnete sich der Brasilianer Außenseiterchancen aus, sollte das Wetter mitspielen: "Es wäre ein völlig neues Szenario in der Formel E. Zum ersten Mal überhaupt könnten wir ein echtes Regenrennen bekommen - hoffentlich! Bei nasser Strecke könnte der eine oder andere Fahrer sein echtes Potenzial aufblitzen lassen." Voraussichtlich werde es aber nur vormittags im 1. Freien Training regnen, prophezeit Piquet. Dies beginnt um 12 Uhr deutscher Zeit - zu verfolgen natürlich bei uns im Live-Ticker.

von Timo Pape 

Zurück

Formel E zurück in der Schweiz: Die große Rennvorschau zum Bern E-Prix 2019

Nach dem großen Erfolg des Zürich E-Prix im letzten Jahr kehrt die Formel E am kommenden Wochenende in die Schweiz zurück. Erstmals ist dabei die Bundesstadt Bern Austragungsort des Elektro-Rennens, das zugleich den finalen Lauf der voestalpine European Races bildet. Mit ...


von Tobias Bluhm

LGT-Schweiz-Chef Piller: "Innovationsgeist Berns passt zu unserer Unterstützung der Formel E"

Anzeige | Am 22. Juni macht die Formel E in Bern Halt. Bruno Piller, Geschäftsleiter der LGT Bank Schweiz, ist in der Nachbarschaft Berns aufgewachsen und lebt heute wieder dort. Er erzählt, wieso ...


von Timo Pape

Programm, Anreise, Informationen: Alles, was du zur Formel E in Bern wissen musst

In wenigen Tagen ist es soweit: Mit dem Bern E-Prix 2019 startet die Formel E in ihr letztes Europa-Rennen. Nach dem historischen Rennen in Zürich 2018, dem ersten Rundstreckenrennen in der Alpenrepublik nach mehr als 63 Jahren, macht ...


von Tobias Wirtz