Buenos Aires: Piquet jr. hofft auf Regenrennen

NextEV-Pilot Nelson Piquet jr. hofft auf Regen beim Buenos Aires ePrix am morgigen Samstag. Bei der offiziellen Pressekonferenz rechnete sich der Brasilianer Außenseiterchancen aus, sollte das Wetter mitspielen: "Es wäre ein völlig neues Szenario in der Formel E. Zum ersten Mal überhaupt könnten wir ein echtes Regenrennen bekommen - hoffentlich! Bei nasser Strecke könnte der eine oder andere Fahrer sein echtes Potenzial aufblitzen lassen." Voraussichtlich werde es aber nur vormittags im 1. Freien Training regnen, prophezeit Piquet. Dies beginnt um 12 Uhr deutscher Zeit - zu verfolgen natürlich bei uns im Live-Ticker.

von Timo Pape 

Zurück

D'Ambrosio: "Herausfordernder Tag, aber tut gut, wieder in Führung zu sein"

Der Nächste, bitte! Doch der siebte Sieger im siebten Rennen beim Rom E-Prix hieß nicht etwa Pascal Wehrlein, sondern Mitch Evans, der seinen Premierensieg feierte. Wehrlein hingegen kam beim Auftakt der Europa-Tournee der ...


von Erich Hirsch

Felipe Massa nach Venturi-Doppel-Aus wegen Antriebswelle: "Das ist so frustrierend"

Es war ein frustrierendes Formel-E-Wochenende für das Venturi-Team in Rom. Nachdem zuletzt in Sanya schlichtweg die Rennpace gefehlt hatte, schieden am vergangenen Samstag beide Fahrer des monegassischen Teams in der italienischen Hauptstadt nach ...


von Svenja König

BMW-Pilot Sims verzweifelt nach Rom-Debakel: "Nur einmal ein problemloses Rennen…"

In einem turbulenten siebten Saisonrennen der Formel E in Rom kam BMW-Pilot Antonio Felix da Costa, der als Gesamtführender in das Rennwochenende gegangen war, nicht über einen neunten Platz hinaus. Immerhin holte der ...


von Timo Pape