Buenos Aires: Piquet jr. hofft auf Regenrennen

NextEV-Pilot Nelson Piquet jr. hofft auf Regen beim Buenos Aires ePrix am morgigen Samstag. Bei der offiziellen Pressekonferenz rechnete sich der Brasilianer Außenseiterchancen aus, sollte das Wetter mitspielen: "Es wäre ein völlig neues Szenario in der Formel E. Zum ersten Mal überhaupt könnten wir ein echtes Regenrennen bekommen - hoffentlich! Bei nasser Strecke könnte der eine oder andere Fahrer sein echtes Potenzial aufblitzen lassen." Voraussichtlich werde es aber nur vormittags im 1. Freien Training regnen, prophezeit Piquet. Dies beginnt um 12 Uhr deutscher Zeit - zu verfolgen natürlich bei uns im Live-Ticker.

von Timo Pape 

Zurück

Analyse des Audi-DTM-Kaders: Rene Rast mit besten Chancen auf Cockpit von Daniel Abt

Die Entlassung von Daniel Abt bei Audi sorgte in der vergangenen Woche weltweit für Schlagzeilen. Der Deutsche wird nicht mehr für die Ingolstädter in der Formel E antreten und hinterlässt somit ein vakantes Cockpit. Wen Audi für die ausstehenden Rennen ...


von Timo Pape

Race at Home Challenge: Vandoorne gewinnt virtuelles Formel-E-Rennen in New York

Stoffel Vandoorne hat den sechsten Lauf der "Race at Home Challenge" der Formel E für sich entschieden. In einem ereignisreichen Rennen auf der neuen virtuellen Strecke von New York City gewann er vor Mahindra-Fahrer Pascal Wehrlein und Berlin-Sieger Oliver ...


von Tobias Bluhm

Race at Home Challenge: Der virtuelle New York E-Prix im Live-Stream

Startschuss für das vorletzte Rennwochenende der Race at Home Challenge: Nach fünf ereignisreichen Meisterschaftsläufen biegen alle 24 Formel-E-Piloten sowie die "Challenger" am Samstag auf die Zielgerade der E-Sports-Meisterschaft ein. Auf der neuen Strecke in New York City gilt der ...


von Tobias Bluhm