Roborace: Erste erfolgreiche Testfahrt absolviert

Das erste Rennen der autonomen Formel-E-Supportserie Roborace rückt immer näher. Schon in der kommenden Saison soll das erste Roborace-Event im Rahmen der Formel E starten. Die Computer und die KI (künstliche Intelligenz) der futuristischen Renner wurden nun, wie ABT-Pilot Lucas di Grassi auf Twitter mitteilte, erstmals erfolgreich getestet.

"Ich habe heute das erste Mal das Roborace-Auto in Action gesehen", so der Brasilianer. "Es ist erstaunlich, wohin uns die Technologie führt."

von Tobias Bluhm 

Zurück

Power-Ranking: Unsere Fahrer-Bewertung nach dem New York E-Prix

Mit einem spannenden E-Prix-Wochenende in New York City beschloss die Formel E vor wenigen Tagen am "Big Apple" ihre bislang vielleicht spannendste Saison. Trotz zweier enttäuschender Rennen konnte der Franzose Jean-Eric Vergne dabei ...


von Tobias Bluhm

Gouverneur verkündet Jakarta E-Prix 2020 - Formel E rudert zurück

Große Überraschung beim New York City E-Prix: Im Rahmen des Saisonfinales am vergangenen Wochenende ist mit Jakarta eine ganz neue Stadt auf dem Radar für Saison 6 aufgetaucht. Nachdem sich in den letzten ...


von Tobias Wirtz

BMW beendet 1. Formel-E-Saison mit Doppelpodium - Sims empfiehlt sich

Das deutsche Formel-E-Team BMW i Andretti Motorsport hat die Saison 2018/19 mit zwei Podiumsergebnissen auf einem Hoch abgeschlossen. Alexander Sims sicherte sich beim New York City E-Prix am Steuer des BMW iFE.18 den ...


von Timo Pape