Rosenqvist unterschreibt IndyCar-Vertrag

Nachdem es bereits seit einigen Wochen Gerüchte über einen Serienwechsel von Mahindra-Pilot Felix Rosenqvist gab, folgt nun die Bestätigung: Der Schwede wird die IndyCar-Saison 2019 für das Team Chip Ganassi Racing bestreiten und Teamkollege von Champion Scott Dixon.

Damit wird ein Verbleib von Rosenqvist in der Formel E immer unwahrscheinlicher, da sich ab dem Start der IndyCar-Saison Anfang März bis auf den Paris E-Prix jedes Formel-E-Rennen mit einem IndyCar-Renntermin überschneiden wird. Weiterhin im Raum steht die Option, dass Rosenqvist die ersten Rennen der Saison bestreiten und anschließend durch einen anderen Piloten ersetzt werden könnte. Dabei werden Pascal Wehrlein, der diese Woche erstmals für Mahindra bei Testfahrten hinter dem Steuer saß, große Chancen eingeräumt.

von Tobias Wirtz 

Zurück

2 Coronavirus-Fälle in der Formel E: Mahindra-Teamchef Gill positiv auf COVID-19 getestet

Die Formel E hat ihren ersten Coronavirus-Fall: Mahindra-Teamchef Dilbagh Gill wurde einem Tag vor dem ersten Rennen in Berlin positiv auf COVID-19 getestet. Das bestätigte der Inder am Dienstag. Gill zeige derzeit keine Symptome und isoliere sich im Team-Hotel. An ...


von Tobias Bluhm

Audi & di Grassi bereit für Formel-E-Finale: "Fahren nach Berlin, um den Titel zu holen"

Nach rund fünf Monaten Pause kehrt die Formel E zurück auf die Rennstrecke. Beim Showdown der Saison 2019/20 finden innerhalb von nur neun Tagen sechs Rennen in Berlin statt. Vor dem "Heimspiel" in der Hauptstadt meldet Audi trotz ...


von Tobias Bluhm

Formel-E-Finale im Sixpack: Die große Vorschau auf den Berlin E-Prix 2020

Fünf Monate nach der vorübergehenden Saison-Suspendierung der Formel E geht es endlich wieder los: Mit sechs Rennen binnen neun Tagen beschließt die Elektroserie zwischen dem 5. und 13. August ihre Meisterschaft 2019/20. Im Titelkampf ist weiterhin alles offen. ...


von Tobias Bluhm